Kurs 42 - Versionsgeschichte

20.09.2020 (Kurs Version: 3.24.9.358, Noten: 2.10.4.54
  • Fehler bei der Kommunuikation zwischen Kurs 42 und Noten 42, nun behoben. Die Notendateien müssen möglicherweise neu erzeugt werden.
  • Der Standardpfad für die Ausgabe von Notendateien war im Einstellungsdialog nicht sichtbar, nun behoben
  • In Reports wurde die Schülerzahl bzw. die Zahl der männlichen bzw. mündlichen Schüler nicht oder fehlerhaft ausgegeben, nun behoben.
  • Die Sortierung der Schüler in Noten 42 wurde korrigiert. Umlaute und "ß" werden korrekt berücksichtigt.
08.09.2020 (Kurs Version: 3.24.7.357, Noten: 2.10.2.50
  • Fehler in der Listensortierung, nun behoben
  • iCalendar-Export von Klausuren überarbeitet: Orte und Aufsichten werden mit exportiert.
02.09.2020 (Kurs Version: 3.24.6.355, Noten: 2.10.2.50
  • Fehler beim speichern der Schülerliste, nun behoben.
  • Beim Speichern wurde die Default-Erweiterung (.blo) nicht gesetzt, nun behoben
  • Fehler in der Versionskontrolle bei der Updateprüfung, nun behoben.
26.08.2020 (Kurs Version: 3.24.4.353, Noten: 2.10.2.50
  • In den Schülerdatensatz wird jetzt auch die externeId-Nummer sus Schild-NRW importiert. Diese externe Id-Nummer wird in dem UNTIS-Export (gpu010) als "Fremdschlüssel (ab Version 2012) " exportiert.
  • Bei der Sortierung nach Fächern im Report-Auswahldialog für Kurse wird jetzt auch die Kursnummer berücksichtigt..
16.07.2020 (Kurs Version: 3.24.3.350, Noten: 2.10.2.50
  • Beim Neuanlegen von Kursen wurden geänderte Werte nicht übernommen, nun behoben.
  • Die Anonymisierung einer Blockung wurde nach Hinweisen von Anwendern überarbeitet
  • Überarbeitung des Importdialoges für SAT-Ergebnisse
20.06.2020 (Kurs Version: 3.24.1.350, Noten: 2.10.2.50
  • Beim Import von Textblockungen wurde die Kodierung nicht beachtet, nun behonen.
08.06.2020 (Kurs Version: 3.24.0.350, Noten: 2.10.2.50
  • Beim Import aus Textdateien wurden die Fachwahlen verdoppelt, nun behoben.
  • Vor dem Textdateiimport werden existierende Kurse gelöscht.
  • Gelegentlich wurden in den Fachwahlen der Schüler Fächerfälschlicherweise als Koop-Fächer gekennzeichnet. Dieser Fehlerwird durch "Extras->Spezial-Fehlerbereinigung" beseitigt.
  • In dieser Version wurde ein neuer, alternativer Blockungsalgorithmus(Dank an Herrn Bartsch!) implementiert. Dieser Algorithmus kannüber "Extras->Einstellungen->Blocken->Blockungsalgorithmus neu"aktiviert oder deaktiviert werden. Dieser Algorithmus sollte als Beta-Version betrachtet und behandelt werden.
03.06.2020 (Kurs: Version: 3.23.16.336, Noten: 2.10.2.50
  • Überarbeitung des GPU017.TXT-Exportes für UNTIS
29.02.2020 (Kurs: Version: 3.23.15.335, Noten: 2.10.2.50
  • Neue SchildUA.dll, beseitgt Fehler beim Schnittstellenexport
19.02.2020 (Kurs: Version: 3.23.14.335, Noten: 2.10.2.50
  • Im GPU017-Export werden jetzt auch Klausurräme und Aufsichten berücksichtigt.
29.01.2020 (Kurs: Version: 3.23.13.335, Noten: 2.10.2.50
  • Bei der Übertragung in den nächsten Abschnitt wurden die Klausurkurse nicht angepasst, nun behoben.
  • Fehler beim Löschen von Blockungen mit mehreren Jahrgängen, nun behoben.
  • Fehler in der internen Kursbearbeitung führte bei der Bearbeitung von Klausurblockungen zu Problemen (unverteilte Schüler), nun behoben.
  • Fehler beim LuPO-Import, nun behoben.
13.01.2020 (Kurs: Version: 3.23.8.333, Noten: 2.10.2.50
  • Die Lockdateien werden beim Schließen einer Blockung gelöscht.
  • Die Blockungsdateien können jetzt optional verschlüsselt werden.
    Eine existierende Blockung verschlüsseln:
  1. die Option 'Blockungsdatei verschlüsseln' deaktivieren
  2. Unverschlüsselte Blockung laden
  3. die Option 'Blockungsdatei verschlüsseln' wieder aktivieren
  4. die Datei speichern und dabei ein Passwort vergeben
  • Beim Textexport der Schülerwahlen werden jetzt auch die Teilleistungen ex- und importiert.
  • Noten: In der Schülersicht wurden die Fächer nicht angezeigt, nun behoben.
  • Noten: Die Schülerliste wird wieder gemäß der Vorgabe sortiert.
09.01.2020 (Kurs: Version: 3.23.7.332, Noten: 2.10.1.50
  • Nach der Noteneingabe in Kurs 42 wurden die Änderungen nicht übernommen, nun behoben.
04.01.2020 (Kurs: Version: 3.23.6.332, Noten: 2.10.1.50
  • Fehler beim Import von Notendateien, nun behoben.
18.12.2019 (Kurs: Version: 3.23.5.332, Noten: 2.10.1.50
  • Kusfixierungen aufheben implementiert (spezial)
  • Fehler im Einstellungsdialog (Reportauswahl) beseitigt (rtf statt rtk)
  • Separater XML-Klausurimport wieder aktiviert
  • Fehler im Noten-EMailversand, nun behoben
  • SchulEMail-Verwendung beim Schülerabgleich
  • Schülerimport aus Textdateien aktualiert vorhandene Schüler, fehlende werden neu angelegt
  • Noten42: Daten wurden nicht gespeichert, nun behoben
10.12.2019 (Kurs: Version: 3.23.4.332, Noten: 2.10.0.50
  • Fehler beim Import aus LuPO, nun behoben.
  • Klausurkurspläne werden jetzt nach dem Klausur-Import korrekt initialisiert.
12.12.2019 (Kurs: Version: 3.23.2.332, Noten: 2.10.0.50
  • Fehler beim LuPO-Import, nun behoben.
  • Fehler beim Blockungsimport aus der DB beseitigt.
  • Textimport überarbeitet.
01.12.2019 (Kurs: Version: 3.23.0.330, Noten: 2.10.0.50
  • Fehler im Noten Im/Export von Kurs 42 und Noten 42 behoben
  • Darstellungsfehler in Noten (Gesamtnote), nun behoben.
  • Beim Import der Schülerdaten aus Schild-NRW wird die Einstellung "Vorzugsweise Schul-Emailadresse benutzen" ausgewertet.
  • Die Lockdatei wird jetzt erst beim Schließen der Blockungsdatei gelöscht.
11.11.2019 (Kurs: Version: 3.22.14.310, Noten: 2.9.0.45
  • Fehler bei der Darstellung von Stundenrastern, nun behoben.
  • Noten: Anpassung an die neue Passwortvergabe in Schild-NRW.
10.11.2019 (Kurs: Version: 3.22.13.310
  • Fehler beim Druck von Formularen mit Kurs- bzw. Schülerauswahl, nun behoben.
  • Fehler beim Druck unverplanter Klausurschienen, nun behoben.
06.11.2019 (Kurs: Version: 3.22.12.310
  • Beim Druck von Klausurübersichten wurden unterbestimmten Umständen nicht alle Klausurschienen gedruckt, nun behoben.
  • Im Dialog "Klausurtermine festlegen" gab es einen Darstellungsfehler, nun behoben.
  • Die Funktionen zum Zugriff auf Stundenplandateien von SchildPlan/WinPlan wurden in eine Bibliothek (PlanLib3_SP1.dll) ausgelagert.
23.10.2019 (Kurs: Version: 3.22.11.308
  • Der Gruppen-EMail-Versand wurde erneut überarbeitet.
  • Beim Export der Kurse wird jetzt die Schulnummer mit exportiert (wichtig für die Arbeit mit dem SAT-Solver von Herrn Bartsch).
16.10.2019 (Kurs: Version: 3.22.10.308
  • Fehler beim E-Mail-Versand: Es wurde nur an genau eine Adresse versandt, nun behoben
  • Die SMTP-Einstellungen für den Port und SSL wurden nicht übernommen, nun behoben.
  • Beim Import einer Textblockung wurde die Schulnummer nicht übernommen,nun behoben.
  • Unter "Import aus Textdateien" steht nun ein weiterer Menüpunktzur Verfügung, mit dem die Ergebnisse eines externen SAT-Blockungslaufes (nur Kurs- und Schienenbelegung) importiert werden können.
04.10.2019 (Kurs: Version: 3.22.9.308
  • Der E-Mail-Versand wurde überarbeitet. Bitte lesen Sie die überarbeitete Anleitung in "Hilfe\EMails_mit_der_Reportverwaltung_2019.pdf".
17.09.2019 (Kurs: Version: 3.22.8.308
  • Beim Laden der Lehrer aus der DB wird die EMail-Adresse in Abhängigkeit von der Einstellung in Schild-NRW (dienstliche/private) geladen.
  • Beim Export der gpu017.txt (Klausuren) für UNTIS kann jetzt gewähltwerden, ob beim Export eine Zeile pro Schiene (Standard) oder eine Zeile pro Kurs geschrieben werden soll. Die Einstellung kann unter Extras->Einstellungen->Im/Export,Kurse bearbeitet werden.
  • Im Dialog "Kurse bearbeiten" kann jetzt die UNTIS-Unterrichtsnummer bearbeitet werden.
12.09.2019 (Kurs: Version: 3.22.7.305
  • Das EMail-Feld der Lehrer wird jetzt in Abhängigkeit von den Einstellungen in Schild-NRW gefüllt.
09.09.2019 (Kurs: Version: 3.22.6.305
  • Der Text-Im/Export der Jahrgangstabelle war fehlerhaft, nun behoben.
10.07.2019 (Kurs: Version: 3.22.4.305
  • Die Option "Dauer einer Unterrichtseinheit" wurde nicht gespeichert, nun behoben.
  • Fehler beim Laden jahrgangsübergreifender Kurse, nun behoben.
05.06.2019 (Kurs: Version: 3.22.3.305
  • Beim Blocken wurde der bisher verwendete Algorithmus reaktiviert,d.h. Kurse werden auch gesetzt, wenn im Einrichtungsdialog ein zu niedriger Wert für die Parallelität gesetzt wurde.
11.04.2019 (Kurs: Version: 3.22.2.302
  • Beim Export von Kursen in Textdateien kam es zu einer Fehlermeldung, nun behoben
  • Unter gewissen Umständen konnte es beim Anklicken eines Schülers in der Kursliste (im Hauptfenster) zu einer Fehlermeldung kommen, nun behoben.
29.03.2019 (Kurs: Version: 3.22.1.302
  • Der Export der Raumliste war fehlerhaft, nun behoben
  • Im Umwahldialog wurden die Schüler mit Konflikten nicht mehr farbig unterlegt, nun behoben.
  • Im Formularexplorer fehlten einige Schaltflächen, jetzt wieder vorhanden
  • Im Blockungsdialog wurde die Option zur Einstellung der Anzahl paralleler Kurse pro Schiene entfernt, dafür wird jetzt die Angabe in der Spalte "parallel" im Kurs-Einrichtungsdialog ausgewertet.
  • Die Kommunikation mit dem Internet wurde überarbeitet, die jetztüber die Bibliothek "ChilkatDelphi32.dll" abgewickelt wird. Nutzer desSetup-Archivs müssen bitte daran denken, diese Datei in das Programmverzeichnis zu kopieren.
19.02.2019 (Kurs: Version: 3.21.3.300
  • Der Export über die Schild-NRW-Schnittstelle war fehlerhaft, nun behoben.
  • Beim löschen der Blockung in der DB konnte es zu Fehlermeldungen kommen, nun behoben,
  • Im Klausur-Terminplanungsdialg wird in der Liste der Klausuren jetzt angezeigt, ob die Klausur in der A oder B-Woche liegt.
  • Im externen Notenmodul können jetzt schülerspezifische Bemerkungeneingetragen werden, die beim Import in die Blockung übernommen werden. (In der Schüleransicht Namen mit der rechten Maustaste anklicken)
17.01.2019 (Kurs: Version 3.21.0.300
  • Exportproblem 1: Kurse wurden wegen einer Falschbelegubg eines Datenfeldes nicht angelegt, nun behoben.
  • Exportproblem 2: Fehlerhafter Export der Teilleistungsarten: Bitte vor dem nächsten Export einmal Im/Export->Blockunngs-Grunddaten laden aufrufen und dann unter Extras->Einstellungen die Teilleistungsarten neu zuordnen.
  • Klausurblockungen: Unter Klausuren->Klausurtermin festlegen könnenjetzt Beginn und Dauer (in Minuten) der Klausur separat angegeben werden. Bei der Übernahme der Daten wird geprüft, ob der Beginn in der ersten Stunde liegt und Beginn plus Dauer innerhalb der letzten Stunde liegt.In der Datenquelle "Klausurschienen" sind entsprechende Datenfelder ("Startzeit"und "Klausurdauer") enthalten.
09.01.2019 (Kurs: Version 320.56.298
  • Der Bereich der Konferenzblockung wurde überarbeitet. UnterIm/Export->Export in Textdateien können jetzt die Zuordnungsdateie Lehrer->Klassen und Lehrer->Fächer erzeugt werden.
  • Fehler beim Export von Kursen (bei Verwendung einer Access-DB), nun behoben
  • Fehler beim Export von Teilleistungen, nun behoben. In einigen Fällenwurde die schildinterne Tabelle der Teilleistunsarten verändert, so dassdie Zuordnung fehlschlug. Abhilfe: Bei geöffneter Blockungsdatei unter Extras->Einstellungen einmal die Teilleistungsarten neu zuordnen.
28.12.2018 (Kurs: Version 3.20.55.297)
  • Fehler im Datenaustausch durch Textdateien, nun behoben
05.12.20185 (Kurs: Version 3.20.54.296)
  • Der Im- und Export von Textdateien wurde komplett überarbeitet.
  1. Die Feldnamen im Header sind in Doublequotes (") eingeschlossen.
  2. Daten vom Typ String werden ebenfalls in Doublequotes eingeschlossen
  3. Die Textdateien werden mit der in den Einstellungen festgelegten Kodierung erzeugt.
  4. Als Trennzeichen wird das im Betriebssystem (Systemsteuerung->Region) vereinbarte Listentrennzeichen verwendet.
Diese Änderungen betreffen nicht die für den Austausch mitder Schild-NRW-Schnittstelle vorgesehenen Textdateien.
24.10.2018 (Kurs: Version 3.20.52.295
  • Die Kommunikationsbibliothek (schildUA.dll) wurdeüberarbeitet. Die im Zusammenhang mit Windows 7/Windows 10 aufgetretenen Probleme sind nach unseren Tests beseitigt.
01.10.2018 (Kurs: Version 3.20.50.292
  • Beseitigung eines Bugs im Klausurdruck
26.09.2018 (Kurs: Version 3.20.49.292
  • Die Datenquelle für die Klausurtermine war fehlerhaft, nun behoben.
  • Im Stundenraster wurden Eintragungen gelöscht, nun behoben.
10.09.2018 (Kurs: Version 3.20.47.292
  • Korrekturen im Einstellungsdialog.
  • Überarbeitung des Lehrerimportes. Beim Import aus SchildZentral werdenDoppelungen vermieden, ausserdem werden alle Lehrer geladen, auch wenn sie in der DB nicht als Benutzer angelegt sind.
02.09.2018 (Kurs: Version 3.20.46.292
  • Beim Anlegen einer neuen Blockung kam es zu Fehlern (statkue.mdb nicht gefunden), nun behoben.
27.08.2018 (Kurs: Version 3.20.45.292
  • Im Zusammenhang mit Schildzentral kam es beim Lehrerimport zu Verdoppelungen, nun behoben.
  • Im Einstellungsdialog waren die Exportarten (intern/über Dll) vertauscht, nun behoben.
23.08.2018 (Kurs: Version 3.20.44.292
  • Die Passwortanzeige und -eingabe für den E-Mail-Versand erfolgt wieder ohne Klartextanzeige.
  • Im Druck-Auswahldialog für Kurse und Schüler funktionierte eine Sortierung nicht, nun behoben.
20.08.2018 (Kurs: Version 3.20.43.292
  • In der Datenpipeline 'Fachwahl' wurde das Feld 'IstSchriftlich' nicht gefüllt, nun behoben
16.08.2018 (Kurs: Version 3.20.42.292
  • Beseitigung kleiner Darstellungs- und Rechtschreibfehler
06.08.2018 (Kurs: Version: 3.20.41.290
  • Der Zugriff auf das Internet ist jetzt auch über einenProxy-Server möglich. Die notwendigen Einstellungen müssen auf der Seite "Verzeichnisse und Internet" vorgenommen werden,
18.07.2018 (Kurs: Version: 3.20.40.290
  • Überarbeitung des Einstellungs-Dialoges
  • In den Einstellungen für die Kurse gibt es jetzt die Möglichkeit,.eine Namensmaske vorzugeben. Die Platzhalter in der Maske haben die folgende Bedeutung:
  1. %Fachbez% wird durch das Fachkrz oder die Fachlangezeichnung ersetzt, je nach Wert von KursbezeichnerLang.
  2. %Kursart% wird durch die Kursart ersetzt
  3. %kursNr% wird durch die laufende Nr. des Kurse ersetzt (bei Kursen mit gleichem Fach und Kursart)
Standardmaske ist '%Fachbez% %Kursart%%Kursnr%' und erzeugt die bekanntenKursbezeicher wie z.B. 'D GK1'.
25.06.2018 (Kurs: Version: 3.20.38.287 (Snapshot)
  • Auf Wunsch einiger Fachberater kann die Blockung anonymisiert werden (Extras->Spezial->Blockung anonymisieren)
16.05.2018 (Kurs: Version 3.20.37.287, Noten: Version2.8.2.34)
  • Beim Laden von Blockungen mit mehr als zwei Blockgruppen kam es zu einem Ladefehler, nun behoben.
26.04.2018 (Kurs: Version 3.20.36.287, Noten: Version2.8.2.34)
  • Beim Export in MSSQLServer-DBs kam es gelegentlich zu Problemen, nun behoben.
12.04.2018 (Kurs: Version 3.20.34.287, Noten: Version2.8.2.34)
  • Unter bestimmten Umständen konnte das Programm beim Blocken in eine Endlosschleife laufen, nun behoben
03.03.2018 (Kurs: Version 3.20.33.286, Noten: Version2.8.2.34)
  • Der Import von UNTIS-Plänen aus gpu001.txt und gpu002.txt wurde überarbeitet
  • Fehler beim Druck von Blockplänen (Bei einzelnen Schienen wurden keine Kurse ausgegeben), nun behoben.
  • Nach der Bearbeitung eines Kurses im Dialog 'Kurse bearbeiten' sprang der Datensatzzeiger immer zum ersten Datensatz, nun behoben.
17.02.2018 (Kurs: Version 3.20.31.286, Noten: Version2.8.2.34)
  • Der Schüler-Datensatz wurde erweitert und das Textfeld 'Bemerkung'hinzugefügt. Dieses Feld steht auch in den Datenquellen 'Schueler' und 'Kursteilnehmer' zur Verfügung.
  • Beseitigung eines Fehlers im UNTIS-Im/Export
  • Die notwendigen Einstellungen für den UNTIS-Im/Export können unter Extras->Einstellungen->Im/Export bearbeitet werden.
  • Alle Textdateien werden mit der unter Extras->Einstellungen->Im/Export gewählten Kodierung erzeugt bzw. gelesen.
  • Die Abschnittserhöhung funktioniert jetzt auch bei Weiterbildungskollegs mit Semesterbetrieb korrekt.
23.11.2017 (Kurs: Version 3.20.27.286, Noten: Version2.8.1.34)
  • Der Datenaustausch mit LuPO wurde überarbeitet. Es werden nur nochFachwahlen mit Kursart GK, LK, VTF und PJK ausgetauscht, d.h. Fachwahlenin einer Blockung mit einer davon abweichenden Kursart (z.B. AGGT oder ZUV)werden nicht mehr abgewählt, wenn die entsprechenden Fachwahlen in LuPO fehlen. Ebenso werden beim Export nur die oben angegebenen Kursarten berücksichtigt.
05.07.2017 (Kurs: Version 3.20.26.286, Noten: Version2.8.1.34)
  • Fehler beim Export der Teilleistungen, nun behoben.
01.07.2017 (Kurs: Version 3.20.25.286, Noten: Version2.8.1.34)
  • Überarbeitung interner Funktionen (Verbesserung des Blockungsalgorithmus)
  • Fehlerbereinigung im Im/Exportbereich
14.05.2017 (Kurs: Version 3.20.24.286, Noten: Version2.8.1.34)
  • Fehler beim Speichern/Laden von Blockungen, in denen alle Kurse gelöscht wurden, nun behoben.
18.04.2017 (Kurs: Version 3.20.23.286, Noten: Version2.8.1.34)
  • Fehler im Fachwahlexport für UNTIS behoben
  • Beim Import aus GPU019.TXT wurden Schienen nicht korrekt angelegt, nun behoben
  • Import aus LuPO: die Pseudo-Kursart "AT" wird in GKM mit Note "AT" umgesetzt
20.02.2017 (Kurs: Version 3.20.21.285, Noten: Version2.8.1.34)
  • Beim Laden einer Blockung konnte es zu einer Schutzverletzung kommen, nun behoben.
  • Im Dialog "Klausurtermine" können nun Aufsichtslehrer undKlausurräume aus Dropdown-Listen ausgewählt werden. Wenn beider Auswahl des Aufsichtslehrers die Strg-Taste gedrückt wird, wird die Aufsicht für die ganze Klausur übernommen.
  • Im Dialog "Klausurtermine" werden durch Aufruf der Option "Klausurräume löschen" die Räume tatsächlich gelöscht und nicht durch die Kursräume ersetzt.
08.02.2017 (Kurs: Version 3.20.20.285, Noten: Version2.8.1.34)
  • Das Sortierungsfeld der Fächer wird beimImport aus dem DB-Feld 'SortierungS2' gefüllt.
  • Die Sortierung der Kurse erfolgt einheitlich nachKursart/Fachkürzel/Bezeichnung bzw. (je nachgewählter Option) nachKursart/Fachsortierung/Bezeichnung.
  • Im Klausurplanungsdialog werden dieKlausurstunden in den kleinen Plänen farbigmarkiert.
  • Beim Export der GPU015.TXT bleiben die Kursbezeichnungen unverändert.
10.01.2017 (Kurs: Version 3.20.16.285, Noten: Version2.8.1.34)
  • Im Dialog "Klausurtermine anzeigen" wurden nichtalle Klausurstunden angezeigt, nun behoben. Damit invorhandenen Blockungen alle Stunden angezeigt werden,muss im Dialog "Klausurtermin festlegen" einmal dieFunktion "Alle Termine neu berechnen" (erreichbar imlokalen Menü der Klausurenliste) ausgeführtwerden.
31.12.2016 (Kurs: Version 3.20.15.284, Noten: Version2.8.1.34)
  • Anpassung an geänderte Prüfungsordnung(3. Fremdsprache)
  • Kleine Anpassungsarbeiten im Bereich derEinstellungen.
17.09.2016 (Kurs: Version 3.20.13.284, Noten: Version2.8.1.34)
  • Überarbeitung des UNTIS-Planimportesüber gpu001.txt. Ab sofort wird auch gpu002.txtausgewertet, um A- und B-Wochenpläne importierenzu können. UnterExtras->Einstellungen->Im/Export kannfestgelegt werden, durch welche Zeichenkette A- bzw.B-Woche identifiziert werden. Ausgewertet wird ausgpu002.txt das Feld #12 (Gruppe).
  • Beim Export der Kurse nach Schild-NRW wurde dasFeld für die Stunden des Kursleiters mit einemfalschen Wert gefüllt; nun behoben.
08.09.2016 (Kurs: Version 3.20.12.284, Noten: Version2.8.1.34)
  • Durch Aufruf der Klausurplanung konntenSchülerstundenpläne zerstört werden,nun behoben.
  • Fehler beim Druck von Klausurübersichtenbeseitigt.
09.08.201615.06.2016 (Kurs: Version 3.20.8.284,Noten: Version 2.8.1.34)
  • Im Dialog "Kurse bearbeiten" wurde bei einerÄnderung des Faches die Änderung nicht beiden Schülern übernommen, nun behoben.
15.06.2016 (Kurs: Version 3.20.7.284, Noten: Version2.8.1.34)
  • Durch einen internen Fehler wurde bei derUpdateprüfung eine falsche URL verwendet, nunbehoben.
19.05.2016 (Kurs: Version 3.20.7.283, Noten: Version2.8.1.34)
  • In Blockungen für die WBKs wurden dieKursarten nicht richtig angezeigt, nun behoben.
  • Beim Raumplanimport wird nun auch die Option"Plan gilt jede Woche" berücksichtigt.
19.05.2016 (Kurs: Version 3.20.6.283, Noten: Version2.8.1.34)
  • Im Dialog "Kurse bearbeiten" das fehlende Feld"Schienen" ergänzt
  • In den Einstellungen kann jetzt unter"Verschiedenes" festgelegt werden, ob die A-Woche imPlan die gerade oder ungerade Woche sein soll.
07.04.2016 (Kurs: Version 3.20.5.283, Noten: Version2.8.1.34)
  • Falls in eine Klausurblockung nach derTerminplanung Schienen eingefügt und Kurseverschoben wurden, kam es zuStundenplan-Fehlanzeigen, nun behoben.
  • Beim Direktimport aus einer LuPO-Datei wurden dieLeistungen nicht korrekt importiert, nun behoben.
  • Wenn als Schulform 'Weiterbildungskolleg'gewählt war, wurden die Kursarten nichtangezeigt, nun behoben.
12.02.2016 (Kurs: Version 3.20.4.283, Noten: Version:2.8.1.34)
  • Durch einen Fehler in der Reportkomponente wurdeder Rap-Code, wenn ältere Reports bearbeitet undgespeichert wurden, nicht gespeichert. Der Fehler istdurch einen Bugfix des Lieferanten der Komponente nunbehoben.
  • Nach dem Anlegen einer neuen Blockung wurde unterUmständen das Blockungsfenster nichtdargestellt, nun behoben.
31.01.2016 (Kurs: Version 3.20.2.283, Noten: Version:2.8.1.34)
  • Dies ist das letzte Update der Versin 3 von Kurs42. Die Folgeversion befindet sich in der Testphase und kann hier heruntergeladen werden.
  • Beim Direktimport der Stundenpläne ausSchildPlan-Dateien wurden Räume nicht richtiggesetzt, nun behoben.
  • Der Direkexport nach LuPO wurde wegen einesfehlenden Wertes abgebrochen, nun behoben.
  • Im Dialog "Klausurtermine bearbeiten" ist jetztzusätzlich der Export nachLibreOffice/OpenOffice Calc implementiert.
  • Das Element dbCalc im Reportdesigner startete dieZählung bei der Einstellung 'laufenderZähler' fälschlicherweise mit Null, nunbehoben.
  • Die E-Mail-Einstellung (Indy/Mapi) wurde nichtrichtig ausgewertet, nun behoben.
  • Beim Export der Schülerpläne imXML-Format wird jetzt auch die Kopplungs-Id ( =Blockungskürzel) mit ausgegeben.
25.10.2015 (Kurs: Version 3.19.18.282, Noten:Version: 2.8.1.34)
  • Beseitigung kleinerer Fehler.
28.09.2015 (Kurs: Version 3.19.16.280, Noten: Version2.7.15.32 )
  • Im Dialog 'Schüler intern bearbeiten'können jetzt Schüler hinzugefügtwerden.
  • In der Klausurblockung wurde die Anzahl derbetroffenen Schüler in den klausurbetroffenenKursen falsch berechnet, nun behoben.
  • Die Liste der Klausurschreiber wird jetztalphabetisch sortiert.
  • Wenn beim Import aus LuPO Schüler neuangelegt werden, erhalten sie automatisch dieSchulnummer der aufnehmenden Schule. Analoges giltfür andere Schülerimporte.
  • Im Dialog 'Stundenraster bearbeiten' gibt es eineneue Schaltfläche ('Raster bereinigen'), dieeinige Probleme bei der Nutzung ältererBlockungsdateien mit Stundenplänen beseitigt.
  • Initialisierungsfehler der Reportverwaltungbeseitigt.
  • Neu: Die Optik der Benutzeroberfläche kannüber die Auswahl von Themen gestaltet werden. ImProgrammverzeichnis von Kurs 42 wird dazu dasVerzeichnis 'Styles' eingerichtet, das dieverfügbaren GUI-Stildateien enthält.
27.08.2015 (Kurs Version 3.19.3.280, Noten: Version2.7.15.32 )
  • Die Klausurfilterung wirkt sich jetzt auch aufdie Datenquelle 'SchuelerKlausurTermine aus. DerFilter muss in der Hauptdatenquelle 'Schueler'gesetzt werden.
  • Im Dialog 'Stundenraster bearbeiten' werden jetztfür die Kurse die tatsächlichenRaumbelegungen angezeigt. Wird eine belegte Stundemit der rechten Maustaste angeklickt, kann in einerPopup-Liste ein Raum ausgewählt und zugewiesenwerden. Bei gleichzeitg gedrückter<Strg>-Taste oder bei gesetzer Option 'Kursplangilt jede Woche' wird der Raum sowohl in der geradenals auch der ungeraden Woche zugewiesen(vorausgesetzt, die Stunde ist in beiden Variantengesetzt).
  • Die interne Raum- und Stundenplanverwaltung wurdekomplett überarbeitet.
  • Im Dialog 'Stundenraster bearbeiten' könnenjetzt auch die Stunden für Einzelkurse gesetztwerden.
  • Die Menüpunkte 'Raumplan initialisieren' unddie Funktion 'Kurspläne initialisieren' sindnicht mehr nötig und wurden deaktiviert.
09.08.2015 (Kurs Version 3.19.0.280, Noten: Version2.7.15.32 )
  • Eine besondere UDL-Verknüpfung für dieStatistik-DB ist nicht mehr nötig, da ab sofortgrundsätzlich auf die Stakue.mdb imKeytabs-Verzeichnis von Schild-NRW zugegriffen wird.
  • Beim Untis-Export kann jetzt auch die gpu019.txt(enthält die Informationen über Schienenund Kurse) erzeugt werden. Aufruf über'Im/Export->Untis Im/Export->Untis-Dateieneinzeln exportieren->Schienen'.
  • Die Im/Exportschnittstelle "Raumplan" wurde umdas Feld 'Lehrer' ergänzt. Der Header enthält jetzt die Felde
    "Kurs";"Tag";"Std";"Woche";"Raum";"Lehrer"
  • Der Dialog "Kurse bearbeiten" wurdeüberarbeitet. In der Kursliste können Kursemit gleichem Fach und gleicher Kursart perDrag-And-Drop in eine andere Reihenfolge gebrachtwerden.
  • Der Dialog zum Anlegen einer neuen Blockung wurdeüberarbeitet.
  • Beim Druck von Blockungrastern wurde untergewissen Umständen die erste Schiene nichtgedruckt, nun behoben
  • Der Ex- und Import von Blockungen aus bzw. inTextdateien wurde überarbeitet. Beim Exportwerden fünf Textdateien erzeugt:
  1. Blockplan.txt
    Schiene;Kursbezeichnung;Fixiert
    0;BI-LK1;1
    0;D-LK1;1
    0;E5-LK1;1
    ...
  2. Kurse.txt
    KursId;Fach;Name;Lehrer;Std;Raum;Kursart
    -415;KU-PK;KU-PJK1;scs;90;E38;PJK
    -416;PA-PK;PA-PJK1;ste;90;U09;PJK
    -417;BI-PK;BI-PJK1;dab;90;E36;PJK
    ...
  3. Fachwahlen.txt
    Name;Vorname;GebDat;Geschlecht;Fachkrz;Kursart;Note;FehlStd;UFehlStd
    Pf*;Niclas;15.01.1994;3;D;AB4;;0;0
    Pf*;Niclas;15.01.1994;3;M;LK2;;0;0
    Pf*;Niclas;15.01.1994;3;BI;LK1;;0;0
    ...
  4. Schueler.txt
    Name;Vorname;GebDat;Geschlecht;Status;Klasse;Jahrgang;Schulnummer;E-Mail
    Pf*g;Niclas;15.01.1994;3;2;Q2;Q2;19xxxx;epfl*@xxx.yyy
    Pi*;Isabel;18.04.1995;4;2;Q2;Q2;19xxxx;
    ...
  5. Kursbelegung.txt
    Name;Vorname;GebDat;Geschlecht;Kursbezeichnung
    Be*;Carolin;23.03.1995;4;KU-PJK1
    Ce*;Cagdas-Haydar;03.02.1994;4;KU-PJK1
    Gö*;Alexander;08.07.1995;3;KU-PJK1
    Sch*;Max;04.04.1995;3;KU-PJK1
    ...
  • Beim Import werden die vier Dateien
  1. Blockplan.txt
  2. Kurse.txt
  3. Fachwahlen.txt
  4. Kursbelegung.txt
erwartet.
  • Da die Belegprüfung seit einiger Zeitausschließlich über LuPO statfindet,wurden die alten Prüfroutinen entfernt. Damitist auch die Bibliothek "AbiturBelegpruefung.dll"überflüssig geworden und kann gelöschtwerden.
21.05.2015 (Kurs Version 3.18.29.280, Noten: Version2.7.14.32 )
  • Durch einen Fehler in der Verwaltung derzulässigen Kursarten gab es Probleme beimLuPO-Import und der Kursartanzeige, nun behoben.
18.05.2015 (Kurs Version 3.18.28.280, Noten: Version2.7.14.32 )
  • Fehler bei der Stundenplananzeige beseitigt.
  • Beim Direktimport aus LuPO wurden bei neuangelegten Schülern nicht alle Fächerimportiert, nun behoben.
  • Beim Export nach Schild-NRW wurden unter gewissenUmständen die Fächer nicht exportiert, nunbehoben.
02.04.2015 (Kurs Version 3.18.24.276, Noten: Version2.7.13.32 )
  • Der Dialog zur Eingabe des Stundenrasters wurdeüberarbeitet. Es wird je ein Raster für diegeraden und ungeraden Wochen angezeigt. Die Schienenwerden in einer Baumansicht links neben den Rasterndargestellt. Stunden werden gesetzt, indem perDrag-And-Drop eine Schiene auf das jeweilige Rastergezogen wird. Bei gleichzeitig gedrückter<Strg>:-Taste (oder wenn die Option "Plan giltjede Woche" gesetzt ist) wird in beiden Rasterngesetzt. Stunden werden gelöscht, indem sie vomRaster zurück auf die zugehörige Schienegezogen werden.
  • Gesamtschulen: Beim Anlegen einer neuen Blockungkönnen optional nur Schüler mitFORQ-Prognose berücksichtigt werden.Voraussetzung: Die Blockung wird für diezukünftige EF angelegt. In diesem Fall erscheintauf der letzten Seite des Dialoges eine Checkbox "NurSchüler mit FORQ-Prognose laden".
  • Bei der Klausurplanung werden jetzt auchAbiturklausuren berücksichtigt. Dazu muss imDialog "Klausuren->Klausurblockung bearbeiten" dasFlag "Abiturtermin" gesetzt werden. Damit alteKlausurblockungen angepasst werden können,müssen sie unter "Klausuren->Klausurterminfestlegen" neu berechnet werden. In der Datenquelle"Klausurtermine" ist das boolesche Feld"IstAbiturtermin" hinzugekommen.
04.03.2015 (Kurs Version 3.18.20.276, Noten: Version2.7.12.32)
  • Datenquelle Klausurkurse: 'Raum' wird zu'Klausurraum'.
  • Fehler beim Import von Koop-Fachwahlen behoben.
25.02.2015 (Kurs Version 3.18.19.276, Noten: Version2.7.12.32)
  • In Reports mit Haupdatenquelle 'Klausurtermine'kann, ähnlich wie bei Kursen und Schülern,eine Filterfunktion aufgerufen werden: Aufruf in'ReportAfterOpenPipelines' durch 'FilterKlausuren',Zurücksetzen in 'ReportAfterPrint' durch'ResetKlausurFilter'.
  • In Reports, die als Haupdatenquelle'Klausurschienen' haben, muss (sinnvollerweise inReportBeforePrint) durch den Aufruf der Funktion'KlausurterminWaehlen' der gewünschte Terminausgewählt werden. In ReportAfterPrint mussdurch den Aufruf von 'ResetKlausurTermin' dieDatenquelle 'Klausurtermine' wieder für alleTermine freigegeben werden.
  • Nachträglich in eine existierende Blockungeingefügte Kurse erhalten, wenn sie manuell indas Blockungsraster gesetzt werden, das Stundenrasterder Schiene zugewiesen, in die sie gesetzt werden. ImHauptfenster ist zum lokalen Menü derBaumansicht die Option hinzugekommen, einem Kurs dasStundenraster der übergeordneten Schienezuweisen zu können.
  • Neu: Export der Schülerstundenpläne imXML-Format. (Menüpunkt unter'Stundenpläne').
  • Neu: Export der Klausurtermine im XML-Format.(Menüpunkt unter 'Im/Export->Klausuren')
  • Überarbeitung der Klausurplanung:Sicherheitsabfrage vor dem Löschen einesKlausurtermins. Falls ein Termin schon festgelegtwurde und nachträglich Kurse verschoben werden,wird der Klausurtemin automatisch aktualisiert.
  • Für den Datenaustausch (Im/Export vonTextdateien, UNTIS-Im/Export) kann jetzt einStandardverzeichnis angegeben werden.
  • Beim Import der Fachwahlen aus LuPO wird jetztauch geprüft, ob alle Schüler aus derBlockung in der LuPO-Datei vorhanden sind, d.h. ob inLuPO gelöschte Schüler noch in der Blockungexistieren.
  • Die persönlichen Einstellungen werden jetztim Roaming-Verzeichnis des Benutzers gespeichert. Diebisherigen Einstellungen werden automatisch an denneuen Speicherort übertragen.
  • Wichtig: Änderungen in Report-Datenquellen
  1. Datenquelle 'Kursteilnehmer': Feld 'Kursart'wird zu 'IndKursart'
  2. Datenquelle 'Fachwahl': Feld 'Kursart' wirdzu 'IndKursart'
  3. Datenquelle 'SchuelerBlockplan': Feld'Kursart' wird zu 'IndKursart'
  4. Datenquelle 'Schueler': Feld 'FehlStd' wirdzu 'GesFehlStd'
  5. Datenquelle 'Schueler': Feld 'Unentsch' wirdzu 'GesUnentsch'
Existierende Reports werden beim Ladenautomatisch angepasst; Falls das nicht möglichist, wird im Protokoll eine Hinweismeldungausgegeben. Der Report muss einmal gespeichertwerden, damit die Änderungen erhalten bleiben.
  • Beim Export von UNTIS-Kursen kann eineexistierende Unterrichtsnummer jetzt auf Wunschüberschrieben werden.
  • Der Dialog 'Fachwahlen mit DB abgleichen' wurdeüberarbeitet.
16.12.2014 (Kurs Version 3.18.14.276, Noten: Version2.7.10.32)
  • Beim Export einer Koop-Blockung können jetztdie Schüler der Koop-Schulen als Externe in dieDB übernommen werden.
  • Beim Export der Notendateien kam es zu einerSchutzverletzung, nun behoben.
  • Bei fehlender oder unvollständigerEinstellungsdatei gab es unter bestimmtenUmständen beim Progrannstart eineSchutzverletzung, nun behoben.
28.11.2014 (Kurs Version 3.18.13.276, Noten: Version2.7.9.32)
  • In einer Blockungsdatei können jetztbeliebig viele Klausurblockungen verwaltet werden, sodass mehrere Klausurtermine festgelegt werdenkönnen. In eine neue Klausurblockung kann eineandere (in erster Linie ein früherer Termin)hineinkopiert werden.
  • In der Klausurblockung wird jetzt der Klausurraumund der Aufsichtslehrer mit dem Kursraum und demKurslehrer vorbelegt. Im Termindialog kann dieseVorbelegung manuell ausgelöst werden.
  • Die Datenpipelines wurden an die neue Situationangepasst.
  • Der Import von UNTIS-Blockungen wurdeüberarbeitet. Insbesondere beim Import derGPU002.TXT (Unterrichte) kann jetzt festgelegtwerden, ob der Abgleich über dieUnterrichtsnummern oder über Fach, Kursart,Lehrer vorgenommen werden soll. UnterIm/Export->Klausuren ist der Export in dieUntis-Datei GPU017.TXT hinzugekommen.
  • Weiter können ganze Kurse nach erfolgterBlockung als Koop-Kurse deklariert werden (In derBaumansicht des Hauptfensters den Kurs mit derrechten Maustaste anklicken und "Bearbeiten"wählen).
  • Kleine Anpassungen am Ausdruck imKlausurtermin-Dialog. (Anregungen von HerrnMaßmann)
  • Neue Funktion 'Kalenderwoche' im Reportdesigner.
  • Im Terminplanungsdialog kann durch Rechtsklickauf die Liste der Klausurschienen ein Dialogaufgerufen werden, in dem ein Zusatztermin festgelegtsowie die Klausurschiene gelöscht oder das Datumzurückgesetzt werden kann. Die Bezeichnung istnatürlich frei wählbar, allerdings ist eswenig sinnvoll, allen Zusatzterminen die gleicheBezeichnung zuzuweisen. Damit der Termin auch aufAusdrucken erscheint, wird ein (mehr oder wenigerfiktiver) Kurs eingefügt. Die Anzahl derZusatztermine ist beliebig. Der eigentliche Terminwird, wie üblich, durch anklicken des Terminsund Betätigung des 'Start'-Buttons festgelegt.Die Ergebnisliste bleibt natürlich leer, da derKurs keine Schüler enthält
  • Im Klausurplanungsdialog wurde bisher im Prinzipnur der Inhalt der Ergebnisliste gedruckt. Das wurdejetzt durch ein frei gestaltbares Standardformular(ein Beispiel wird mitgeliefert) ersetzt.
29.08.2014 (Kurs Version 3.17.16.275, Noten: Version2.7.8.32)
  • In der Klausurterminfestlegung konnte die nullteStunde nicht mehr ausgewählt werden, nunbehoben.
  • Sowohl Kurs als auch Noten können jetzt voneinem Stick betrieben werden. Dazu ist es notwendig,in der Admin.ini im Programmverzeichnis die Einträge

    [Administration]
    KursDir=X:\Kurs 42-Arbeitsverzeichnis
    NotenDir=X:\Noten 42-Arbeitsverzeichnis
    Kursmobil=1
    Notenmobil=1

    vorzunehmen. Das Arbeitsverzeichnis kann beliebiggewählt oder auch weggelassen (dann wird alsArbeitsverzeichnis das Programmverzeichnisverwendet) werden. Der Laufwerksbuchstabe im Pfaddes jeweiligen Arbeitsverzeichnisses wird beimProgrammstart auf den dem Stick zugewiesenenLaufwerksbuchstaben geändert.
13.08.2014 (Kurs: Version 3.17.15.275, Noten: Version2.7.7.32)
  • Textdatei-Import der Schüler um das Feld "E-Mail" ergänzt. Als Headerzeile wird

    Name;Vorname;GebDat;Geschlecht;Status;Klasse;Jahrgang;Schulnummer;E-Mail

    erwartet.
19.07.2014 (Kurs: Version 3.17.14.275, Noten: Version2.7.7.32)
  • Protokollausgabe beim LuPO-Import ergänzt.
18.05.2014 (Kurs: Version 3.17.13.275, Noten: Version2.7.7.32)
  • Speicherleck gefunden und beseitigt.
  • Beim Import von UTF 8 - kodiertenLuPO-Schnittstellendateien wird ein eventuellvorhandenes BOM (Byte Order Mark)berücksichtigt.
  • Import von UNTIS-Schnittstellendateienverbessert.
10.04.2014 (Kurs: Version 3.17.9.275, Noten: Version2.7.7.32)
  • Im Fenster zur Klausurterminfestlegung wurdenAnfangs- und Endstunde der Klausur falsch angezeigt,falls die Stundenzählung nicht mit Stunde 1beginnt, nun behoben.
  • Beim Öffnen von Notendateien wurdegelegentlich eine fehlende Notentabelle gemeldet, nunbehoben.
27.03.2014 (Kurs: Version 3.17.8.275, Noten: Version2.7.4.32)
  • Untis-Export: Die Schüler-Vornamenkönnen optional in voller Länge exportiertwerden.
  • Untis-Export: Beim Export derUnterrichtseinheiten kann die Startnummer fürdie Unterrichtsnummern vorgegeben werden.
  • Untis-Export: Beim Kursexport kann optional der Kurslehrer mit exportiert werden.
    Die notwendigen Einstellungen müssen unter'Extras->Einstellungen->Im/Export'vorgenommen werden.
16.03.2014 (Kurs: Version 3.17.6.275, Noten: Version2.7.3.32)
  • Fehler beim Direktexport vonGesamtschulblockungen nach LuPO beseitigt.
  • Bei der Bestimmung der Schriftlichkeit vonFächern werden jetzt die neu einsetzendenFremdsprachen berücksichtigt.
  • Beim Import von Notendateien kam es zu einemFehler ("zu wenig Arbeitsspeicher"), nun behoben.
24.02.2014 (Kurs: Version 3.17.4.275, Noten: Version2.7.3.32)
  • Bei der Funktion 'Blockung in der DBlöschen' wird jetzt auch die Einstellung derExportoption (DLL oder interne Routinen)berücksichtigt.
  • Im Dialog zur Klausurterminfestlegung wir jetztbeim Start der erste belegte Klausurtermin (fallsvorhanden) markiert. Der gleichzeitig auftretendeAnzeigefehler wurde ebenfalls beseitigt
  • Beim Export der Blockung werden Schüler mitStatus 'Extern' in jedem Fall mit exportiert.
19.02.2014 (Kurs: Version 3.17.2.275, Noten: Version2.7.3.32)
  • Kurs 42: Der Klausurplanungsbereich wurdeüberarbeitet.
  • Noten 42: Die (unnötige) Abhängigkeitvon SchildUAneu.dll wurde beseitigt
  • Das Plugin für die Plananzeige in Schild-NRWwurde überarbeitet, so dass eineSchutzverletzung bei der Plananzeige vermieden wird.
11.02.2014 (Kurs: Version 3.17.1.275, Noten: Version2.7.1.32)
  • Einige Bugs, die im Zuge der Umstellung aufUnicode entstanden, wurden beseitigt.
05.02.2014 (Kurs: Version 3.17.0.275, Noten: Version2.7.0.32)
  • Kurs 42 ist jetzt für die Verwendung vonUnicode vorbereitet.
03.02.2014 (Kurs: Version 3.16.2.272, Noten: Version2.7.0.32)
  • In der Schülerauswahl beim Druck könnenjetzt alle Schüler markiert werden, die keinen Kurs belegt haben. Die Option erscheintdurch Anklicken der Schülerliste mit der rechtenMaustaste.
  • Die Toolbars im Hauptfenster sind jetztkonfigurierbar. Durch Anklicken mit der rechtenMaustaste erscheint ein lokales Menü, überdas Toolbars ein- und ausgeblendet sowie Aktionenhinzugefügt werden können.
27.01.2014 (Kurs: Version 3.16.1.272, Noten: Version2.7.0.32)
  • Die Kursgrößenvorgaben wurden falschzugeordnet, nun behoben
  • Das Protokollfenster konnte unter gewissenUmständen mehrfach erzeugt werden, nun behoben
  • Beim Import von LuPO-Fachwahlen wurden bereitsvorhandene Fächer gelegentlich neu erzeugt, nunbehoben
24.01.2014 (Kurs: Version 3.16.0.272, Noten: Version2.7.0.32)
  • Kurs 42/Noten 42: Im Noteneingabe-Dialog wird dieSpalte der Endnote bei fehlendem Eintrageingefärbt (Vorgabe: rot). Die Farbe kann unterExtras->Einstellungen->Farben angepasst werden.
  • Kurs 42: Beim Export von UNTIS-Dif-Dateien wirdjetzt, falls schon geblockt wurde, in GPU015.TXT dietatsächliche Kursbelegung der Schülerausgegeben.
10.12.2013 (Kurs: Version 3.15.14.271, Noten: Version2.6.33.31)
  • Fehler in der Fächerbearbeitung beseitigt
  • Die Menüstruktur wurde verändert;einige Menüpunkte aus dem "Spezial"-Bereichwurden in logisch sinnvollere Bereiche verlagert.
  • Die in der Blockung gespeicherten Fächerkönnen jetzt auch ohne DB-Zugriff bearbeitetwerden.
  • Das Kursplugin brachte unter gewissenUmständen Schild-NRW zum Absturz, nun behoben.
04.12.2013 (Kurs: Version 3.15.12.271, Noten: Version2.6.33.31)
  • In Kurs 42 und Noten 42 können jetzt auchbei den Teilleistungen Teilnahmevermerke und"Pseudonoten" ("NB", "NE" etc.) verwendet werden.
  • Bei der Verwendung von JPEG-Bildern als Logokonnte es zu Fehlern beim Lesen einer Blockungkommen, nun behoben.
  • Beim Raumeintrag im Dialog "Kurse bearbeiten"wurde ein falscher Raum übernommen, nun behoben.
23.11.2013 (Kurs: Version 3.15.10.271, Noten: Version2.6.32.31)
  • In Kurs 42 wurde das korrekte Arbeitsverzeichnisnicht gefunden, nun behoben.
17.11.2013 (Kurs: Version 3.15.9.271, Noten: Version2.6.32.31)
  • Noten: Bein Druck von Reports wurde dieDatenpipeline nicht korrekt initialisiert; nunbehoben.
17.11.2013 (Kurs: Version 3.15.9.271, Noten: Version2.6.31.31)
  • Im Klausurplanungsbereich wurden dieKursgrößen nicht korrekt angezeigt, nunbehoben.
13.11.2013 (Kurs: Version 3.15.7.271, Noten: Version2.6.31.31)
  • Beim E-Mail-Versand über MAPI kam es zueiner (unberechtigten) Fehlermeldung, nun behoben.
17.10.2013 (Kurs: Version 3.15.6.271, Noten: Version2.6.31.31)
  • Beim Blocken kam es zu einem Stream-Lesefehler,nun behoben.
  • Beim Drucken kam es zu einer Schutzverletzung beider Verwendung von SimpleGrids, nun behoben.
  • Die Übertragung der Systemeinstellungen ausder Registry in die Ini-Datei wurdeüberarbeitet.
  • Die Speicherorte für die Einstellungsdateiensind für
  • Systemeinstellungen: Das inder Datei 'Admin.ini' unter 'AdminDir'eingestellte Verzeichnis. Falls der Eintragfehlt, wird das Programmverzeichnis verwendet
  • Persönliche Einstellungen: Das Verzeichnis 'EigeneDokumente' des Benutzers.
Der Dateiname ist, um Verwechslungen mit derNoten-Einstellungsdatei zu vermeiden, in beidenFällen 'Kurseinstellungen.ini'.
  • Beim Arbeitsverzeichnis (AdminDir=...) ist zubeachten, dass bei einer Server-Installationunbedingt der UNC-Pfad eingetragen werden muss.
06.10.2013 (Kurs: Version 3.15.2.271, Noten: Version2.6.31.31)
  • Der Direktexport nach LuPO wurdeüberarbeitet, so dass jetzt auch Abwahlen in dieLuPO-Datei übertragen werden
  • Beim Gruppen-E-Mail-Versand wurde der Betreffnicht korrekt übernommen, nun behoben.
  • Der Dialog "Blockung bearbeiten" wurdeüberarbeitet, so dass jetzt die komplettenAngaben zur Schule (inklusive Logo) nachgeladenwerden können. Die Abschnittsbezeichnungenkönnen im Dialog jetzt bearbeitert werden.
  • Beim Anlegen einer neuen Blockungsdatei wird dasSchullogo mit übernommen.
  • In ReadDateTime können jetzt auch Datums-und Zeitwerte als Vorgabe gesetzt werden. Wenn einWert nicht initialisiert wird (also gleich Null ist), wird das aktuelle Datum (und Uhrzeit) verwendet.
    Beispiel:
    T1:=StrToDatetime('07:55');
    ReadDateTime('Wiederbeginn des Unterrichts', D, T1, T2, False);
    ...
    Label8.Caption:='Wiederbeginn des Unterrichts: ' + DateToStr(D) + ' um ' + copy(TimeToStr(T1),1,5) + ' Uhr';
12.09.2013 (Kurs: Version 3.15.1.270, Noten: Version2.6.31.31)
  • Alle Einstellungen werden jetzt in Ini-Dateiengespeichert. Über 'Extras->OptionenRegistry->Inifile' können die Einstellungenaus der Registry in die Ini-Dateien übernommenwerden.
  • Der Im- und Export von Klausurblockungenführte zu Schutzverletzungen, nun behoben.
  • Der Im- und Export von Notendateien führtezu Schutzverletzungen, nun behoben.
  • Die Kurspläne werden automatisch auf dieKlausurkurse übertragen, wenn derKlausurblockungsdialog geschlossen wird. Darüberhinaus gibt es jetzt im Dialog 'Klausurterminefestlegen' eine Schaltfläche 'Kurspläneaktualisieren', die genau diese Funktionauslöst. Damit können Änderungen inder Stundenplanung sofort auf die Klausurkurseübertragen werden.
  • Im Dialog 'Kurse bearbeiten' wird nach derBetätigung der Schaltfläche 'Kurspläneinitialisieren' ein Warnhinweis ausgegeben und derVorgang kann abgebrochen werden.
02.09.2013 (Kurs: Version 3.15.0.270, Noten: Version2.6.30.31)
  • Die Klausurblockungen wurden nicht automatischgespeichert, nun behoben
  • Überarbeitung des Stundenplanimportes ausWinPlan.
  • Neue Funktionen: Unter 'Im/Export->UntisIm/Export' können jetzt sowohl die für denDatenaustausch mit UNTIS notwendigen DIF-Dateienerzeugt als auch eine mit UNTIS erzeugte Blockungeingelesen werden. Von Kurs 42 werden die Dateien
  • gpu002.txt (Unterricht, d.h. Kurse)
  • gpu010.txt (Schüler)
  • gpu015.txt (Fachwahlen)
exportiert. Beim Import werden die beiden vomUNTIS-Kursmodul erzeugten Dateien
  • gpu015.txt (Fachwahlen)
  • gpu019.txt (Unterrichtsfolge)
erwartet.
  • Im Dialog 'Kurse einrichten (ohne Fachwahl)'wurden Einträge fälschlicherweise mehrfachangelegt, nun behoben.
  • Beim Setup wird jetzt nach dem Arbeitsverzeichnisgefragt, in dem die Einstellungen gespeichert werdensollen. Kurs 42 bezieht die Information überdieses Arbeitsverzeichnis aus der Datei Admin.ini,die im Programmverzeichnis erwartet wird. Die Dateiist identisch aufgebaut wie die Admin.ini vonSchild-NRW:

[Administration]
AdminDir=Hier_steht_der_Pfad_zum_Einstellungsverzeichnis

Wenn Admin.ini nicht existiert oder AdminDirein Leerstring ist, wird als Verzeichnis fürdie Einstellungen das Programmverzeichnisverwendet. Bei einem Einsatz im Netzwerk sollte einUNC-Pfad eingetragen werden.
24.06.2013 (Kurs: Version 3.14.3.264, Noten: Version2.6.28.28)
  • Kurs 42 benötigt als Systemvoraussetzungmindestens Windows XP SP1, d.h. für Windows3.1, Win95, Win98, Win2000 wird dieLauffähigkeit von Kurs 42 nicht mehr garantiert!
  • Wenn alle Kurse gelöscht wurden, kam es beimerneuten Laden der Blockungsdatei zu einemLaufzeitfehler, nun behoben.
  • Fachwahlen können jetzt direkt ausLuPO-Dateien importiert bzw. in LuPO-Dateinexportiert werden. Die Fachwahlen können nurdann vollständig exportiert werden, wenn alleFächer in der LuPO-Datei existieren,anderenfalls wird eine Fehlermeldung ausgegeben unddie Fachwahl nicht exportiert.
  • Im Umwahldialog können jetzt dieSchüler, die keinen bzw. mindestens einen Kursin einer bestimmten Schiene belegt haben, farbig markiert werden:
  • <Strg><Linke Maustaste>in dieerste Spalte des Kursgitters zeigt die Schüler, die keinen Kurs in derSchiene belegt haben.
  • <Umsch><Linke Maustaste>in dieerste Spalte des Kursgitters zeigt die Schüler, die mindestens einen Kurs inder Schiene belegt haben.
Die Markierung bleibt erhalten, solange dieMaustaste gedrückt ist.
  • Beim Blocken merkt sich Kurs jetzt auchZwischenergebnisse, die in einer Liste imBlockungsdialog angezeigt werden. Durch Anklickeneines Eintrages wird das Ergebnis in dasBlockungsraster übernommen. DieZwischenergebnisse können gespeichert und wiedergeladen werden. Die Zwischenergebnis-Dateien sindimmer an die Blockungsdatei gebunden und werdenentsprechend benannt. Zu der Blockung'Abi_2015_Versuch_1.blo' gehören dann dieErgebnisdateien 'Abi_2015_Versuch_1_0.blerg','Abi_2015_Versuch_1_1.blerg'...'Abi_2015_Versuch_1_4711.blerg'.
  • Falls in einer bereits geblockten Datei erneutdie Fachwahleingabe geöffnet wurde, konnteneingegebene Noten verloren gehen, nun behoben.
  • Im Umwahldialog bleibt beim Setzen nichtverteilter Schüler der zuletzt gewählteSchüler selektiert.
  • Wenn im Dialog 'Bearbeiten->Blockungbearbeiten' das Schuljahr bzw. derSchuljahresabschnitt erhöht wird, wird dieBlockung komplett in den neuen Abschnittübertragen.
  • Die systemweiten Einstellungen werden jetzt imVerzeichnis users\public\documents in der Datei'einstellungen.ini' gespeichert. VorhandeneEinstellungen werden an diesen Ort übertragen.
08.03.2013 (Kurs: Version 3.12.27.261, Noten: Version2.6.28.28)
  • In Kurs 42 konnte es beim Laden von Blockungen,die eine PNG-Graphik eingebunden hatten, zu einemLadefehler kommen, nun behoben.
05.03.2013 (Kurs: Version 3.12.26.261, Noten: Version2.6.28.28)
  • Kleinere Anpassungsarbeiten und Bugfixes
01.02.2013 (Kurs: Version 3.12.20.260, Noten: Version2.6.28.28)
  • E-Mail-Versand (Gruppen-E-Mails)überarbeitet. Der Versand funktioniert jetzt mitMapi (Standard-Mailclient) und Indy (direkterVersand)
  • Fehler in der Noteneingabe(Plausibilitätsprüfung der Fehlstunden)beseitigt..
17.01.2013 (Kurs: Version 3.12.18.260, Noten: Version2.6.26.27)
  • Problem beim Export der Teilleistungen beseitigt.
  • Problem im Bereich der Klausurblockungenbeseitigt.
  • Neue Funktion (Extras->Backupwiederherstellen): Hiermit kann eine der automatischerzeugten Backup-Kopien wiederhergestellt werden.
07.12.2012 (Kurs: Version 3.12.15.260, Noten: Version2.6.26.27)
  • Die Klausurplanung wurde in vielen Detailsüberarbeitet.
  • in Kurs 42 wurde der Export der Klausur- undSoMi-Noten implementiert. Dieser Export funktioniertzur Zeit nur, wenn unterExtras->Einstellungen->Verschiedenes die Option'Export mit internen Routinen' aktiviert ist. Damitder Export alter Blockungsdateien funktioniert, mussvor einem Export zunächst die Lehrertabelleaktualisiert werden: Bearbeiten->Lehrerlistebearbeiten->Lehrer aus DB laden, Änderungenübernehmen. Nach dem Export sollte die Blockungunbedingt gespeichert werden, weil in der BlockungInformationen gespeichert werden, die für eineeventuelle spätere Aktualisierung nötigsind. Der Export funktioniert logischerweise erst miteiner Schild-Version >= 2.0.2.5.
  • Beim Versand der Notendateien per Email wird,falls im Anwendungsverzeichnis des Benutzers(Users\Benutzername\Appdata\Roaming\Kurs 42) dieDatei 'NotenBegleitText.txt' gefunden wird, derInhalt dieser Datei als Mailbody verwendet.
  • Die Systemverzeichnisse können überHilfe->Systemverzeichnisse angezeigt und mit demWindows-Explorer auch direkt angesteuert werden.
  • Das Auswahlmenü für den Druck wurdeverändert, so dass neben den drei Optionen'Vorschau', 'Drucker' und 'Email' jetzt'Report-Vorgabe' angeboten wird, so dass dasAusgabemedium gewählt werden kann, das in denReport-Eigenschaften als 'Devicetype' eingegtragenist.
18.09.2012 (Kurs: Version 3.11.27.258, Noten: Version2.6.23.27)
  • Bei älteren Reports funktionierte dieVorschauansicht im Designer nicht, nun behoben. Grundwar, dass die EigenschaftReport.Previewformsettings.SinglePageOnly nichtgesetzt war. Das wird nun beim Laden eines Reportsvom Programm korrigiert.
  • Im Klausurblockungsdialog werden imBlockungsbaum, wenn bei gedrückter 'Strg'-Tasteein Kurs angeklickt wird, alle Kurse mit gleichemFach und Lehrer farbig (hellblau) unterlegt.
  • Im Klausurblockungsdialog werden bei den Kursenauch die Lehrer angezeigt
  • Im Im Klausurplanungsdialog wurde die Anzeige desStundenplanes verbessert. Ein Mausklick auf ein nichtleeres Stundenfeld zeigt die betroffenen Kurse.
  • In der Datenquelle 'Individualplan1' sind dieFelder G_KursartInd und U_KursartInd hinzugekommen,die die individuelle Kursart des Schülersenthalten.
  • Im Klausur-Planungsdialog wird jetzt dieGültigkeit des Planes richtigberücksichtigt. Die Plandarstellung kannzwischen gerader- und ungerader Woche umgeschaltetwerden.
  • Im 'Sichern als' - Dialog fürBlockungsdateien wird als Dateiname jetzt derBlockungsname vorgeschlagen. Analoges gilt fürden Reportexplorer.
  • Einige Datenquellen wurden nicht richtiginitialisiert, nun behoben.
  • Beim Laden von Formularen, die die Komponente'TSimpleGrid' verwendeten, kam es zu einerFehlermeldung, nun behoben.
  • Die Datenquellen für die Ausdrucke derKlausurtermine wurden nicht korrekt initialisiert,nun behoben.
  • Der Klausurplanungsdialog zeigt nun diePläne für gerade und ungerade Wochennebeneinander.
  • Bei Umwahlen werden jetzt auch dieKlausurblockungen aktualisiert.
  • Beim Laden von Klausurblockungen kam es zuFehlern, nun behoben, ebenso dieNichtübereinstimmung der Dateinamensendung (KLBbzw. KBL)
  • Der Druck der Ergebnisse der Klausur-Terminsucheerfolgt jetzt in einem (sehr einfachen) Report.
  • Beim Druck war im Druckdialog immer die Option"Archivdruck" mit Ausgabegerät "PDF" gesetzt.Bei einem neuen Report wird diese Option weiterhindefaultmäßig gesetzt, kan aber durchVeränderung der ernsprechenden Option im Reportspäter deaktiviert werden.
  • Das Drag-And-Drop-Verhalten des Formularexplorerswurde erweitert, so dass jetzt Dateien auch (z.B.) inden Windows-Explorer gezogen werden können. Derumgekehrte Weg funktionierte schon immer,
  • Die Aufsichtsbelegung wurde dahingehendverändert, dass der Kurslehrer bei derFestlegung der Klausurtermine nur dann alsAufsichtslehrer eingetragen wird, wenn er amKlausurtermin in den betroffenen Stundentatsächlich Unterricht im Kurs hat, anderenfallssteht dort nur '--'. Die freien Aufsichtenmüssen dann natürlich im Termindialog oderextern festgelegt werden.
  • Der Dialog 'Fächer bearbeiten' wurdemodifiziert, so dass, wenn Fächer von der linkenSeite (Schild-NRW) nach rechts (Blockung) gezogenwerden, geprüft wird, ob es bereits ein Fach mitgleicher ID-Nummer in der Blockung gibt. NachRückfrage kann das existierende Fach(Kürzel, Bezeichnung, Fachgruppe)überschrieben werden.
21.07.2012 (Kurs: Version 3.11.16.258, Noten: Version2.6.23.27)
  • Der Datei-Öffnungsdialog fürUnterberichte berücksichtigt jetzt auch die neueDateiendung '*.rtk'.
  • Beim E-Mail-Versand kann jetzt(Extras->Einstellungen->E-Mail) zwischeninternen Routinen und dem Versand über denStandard-E-Mail-Client gewählt werden.
  • Beim wiederholten Export von Blockungen kam es zuSchutzverletzungen, nun behoben.
17.06.2012 (Kurs: Version 3.11.11.258, Noten: Version2.6.23.27)
  • Der Notenimport wurde überarbeitet."Umwahlen" (Änderung der Kursart) finden nichtmehr (oder nur auf Wusch) statt.
  • Der Speicherort für die Einstellungen (beider Speicherung in Ini-Dateien) wurde geändert.Die persönlichen Einstellungen speichert Kurs 42jetzt inc:\Users\BenutzerLoginName\AppData\Roaming\Kurs42\Einstellungen.ini und die globalen Einstellungenin c:\ProgramData\Kurs 42\Einstellungen.ini. Diebisherigen Einstellungen können durch umkopierender bisherigen Ini-Dateien in diese Verzeichnisse(und Umbenennung) übernommen werden.
03.05.2012 (Kurs: Version 3.11.8.258, Noten: Version2.6.23.27)
  • Beim Import der von LuPO erzeugten Leistungsdatenkam es zu einem Fehler, nun behoben.
02.05.2012 (Kurs: Version 3.11.7.258, Noten: Version2.6.23.27)
  • Kurs 42 und Noten 42: Beim Export derNotendateien aus Kurs 42 kann jetzt festgelegtwerden, ob im Notenmodul Mahnungen eingegeben werdenkönnen. Falls das beim Export verneint wird, istdie Mahnungsspalte in Noten 42 nicht bearbeitbar.
  • Beim Export der Kurse und Leistungsdatenüber die Schild-NRW-Schnittstelle kam es zuFehlermeldungen, nun behoben.
23.04.2012 (Kurs: Version 3.11.5.258, Noten: Version2.6.22.27)
  • Noten 42: Fehler beim Lesen von neuenNotendateien, nun behoben.
  • Beim Versand von E-Mails wurden Dateianhängenicht korrekt verarbeitet, nun behoben.
18.03.2012 (Kurs: Version 3.11.1.258, Noten: Version2.6.21.27)
  • Auch in Kurs 42 lassen sich jetzt Reports perE-Mail versenden. Die notwendigen Einstellungen sindwie in Schild-NRW vorzunehmen. Im Installationspaketist die Datei "E-Mailversand aus derReportverwaltung" enthalten, in der dieVorgehensweise beschrieben ist.
  • In dem Schüler-Datensatz gibt es jetzt auchdas Feld 'E-Mail', so dass grundsätzlich einGruppen-Mailversand an Schüler (z.B.Wahlbögen oder Stundenpläne) möglichist. Die Datenquelle 'Schueler' wurde entsprechenderweitert.
  • In der Datenquelle 'Kurse' sind die Felder'LehrerEMail', 'LehrerName' und 'LehrerVorname' hinzugekommen.
09.02.2012 (Kurs: Version 3.10.13.258, Noten: Version2.6.21.27)
  • Bei den Filteroptionen wurden die Neuaufnahmennicht berücksichtigt, nun behoben.
06.02.2012 (Kurs: Version 3.10.12.258, Noten: Version2.6.21.27)
  • Unter Extras->Einstellungen->Druck kannjetzt eingestellt werden, welche Schülerstatusbeim Druck von Kurslisten etc. berücksichtigtwerden sollen.
  • Beim Öffnen des Optionendialoges werden dieEndungen der Standardformulare, falls notwendig, in'.rtk' umgewandelt. Die Änderung wird allerdingserst dauerhaft wirksam, wenn der Dialog mit 'Ok'beendet wird.
  • Der Einstellungsdialog wurde umorganisiert.
03.02.2012 (Kurs: Version 3.10.11.258, Noten: Version2.6.21.27)
  • Beim Versuch, in Kurs zu drucken, gab es eineSchutzverletzung, nun behoben.
  • In Kurs können jetzt (unterExtras->Einstellungen->Verzeichnisse) dieStandardverzeichnisse für Blockungs- undNotendateien eingestellt werden.Standardmäßig wird in beiden Fällendas Programmverzeichnis verwendet.
26.01.2012 (Kurs: Version 3.10.10.258, Noten: Version2.6.20.27)
  • In Kurs wurden die Kursarten in einigen Dialogennicht richtig dargestellt, nun behoben.
24.01.2012 (Kurs: Version 3.10.9.258, Noten: Version2.6.20.27)
  • In beiden Programmen konnten unzulässigeTeilnahmevermerke gesetzt werden, nun behoben.
  • Noten: Der Datei-Öffnen-Dialog griffgrundsätzlich auf das Programmverzeichnis zu,jetzt auf das zuletzt verwendete Verzeichnis.
  • Kurs: Im Reportexplorer besteht jetzt dieMöglichkeit, über 'Extras->Reportsumbenennen' alle 'alten' Reports mit der Dateiendung'rtm' gemäss der neuen Konvention in Dateien mitder Endung 'rtk' umzubenennen.
11.01.2012 (Kurs: Version 3.10.8.258, Noten: Version2.6.19.27)
  • Noten: Die Abschnittsänderung wurde klarergestaltet (Berücksichtigung desQuartalsbetriebes).
  • Kurs: Fehler bei der Fehlstundeneingabe im"Normalmodus" beseitigt.
  • Kurs: Fehler bei der Erstellung derJahrgangsliste im Schüler-Abgleichdialogbeseitigt.
21.12.2011 (Kurs: Version 3.10.6.258, Noten: Version2.6.18.27)
  • Beim Export der Notendateien werden nur noch dieLehrer angezeigt, die in nicht-leeren Kursenunterrichten.
06.12.2011 (Kurs: Version 3.10.5.258, Noten: Version2.6.18.27)
  • Falls keine Klausurtermine eingtragen waren,stürzte Kurs 42 beim Druck vonSchülerlisten ab, nun behoben.
  • In Noten konnten nichtnumerische Noten nichtüber die Tastatur eingegeben werden, nunbehoben.
03.12.2011 (Kurs: Version 3.10.4.258, Noten: Version2.6.16.27)
  • Bei der Ausführung des Setup-Programmeswerden jetzt die Vernüpfungen der Dateiendungen'.blo' (für Blockungsdateien) und '.not'(für Notendateien) mit den zugehörigenProgrammen automatisch registriert.
  • Die Datenquelle 'SchuelerKlausurtermine' wurde umdas Feld 'KursLehrer' erweitert.
29.11.2011 (Kurs: Version 3.10.3.258, Noten: Version2.6.16.27)
  • Die Klausurtermine können jetzt (aus demDialog "Klausurtermine zeigen") in eine Excel-Dateiexportiert werden.
28.11.2011 (Kurs: Version 3.10.2.258, Noten: Version2.6.16.27)
  • Zur Datenquelle 'Schueler' gibt es eine neueDetaildatenquelle 'SchuelerKlausurtermine', die dieindividuellen Klausurtermine des Schülersenthält. Ein Beispielreport(SchuelerKlausurtermine.rtk) ist im Setup enthalten.
27.11.2011 (Kurs: Version 3.10.1.258, Noten: Version2.6.15.27)
  • Es kann jetzt aus Kurs 42 heraus geprüftwerden, ob ein Update zur Verfügung steht.Voraussetzung ist eine aktive Internetverbindung. DieFunktion kann entweder (abschaltbar über"Extras->Einstellungen->Allgemein") bei jedemProgrammstart oder über "Extras->Auf neueVersion prüfen" aufgerufen werden.
23.11.2011 (Kurs: Version 3.9.1.258, Noten: Version2.6.15.27)
  • Die Notendateien für die Lehrer könnenjetzt beim Export direkt als E-Mail-Anhang versandtwerden. Um existierende Blockungen anzupassen, mussvorher bei geöffneter Blockungsdatei einmal'Lehrerliste bearbeiten' aufgerufen und 'Lehrer ausDB laden' ausgeführt werden. ImNotenexport-Dialog steht jetzt beim Sichern alsdritte Option 'Notendateien per E-Mail versenden' zurVerfügung.
20.11.2011 (Kurs: Version 3.8.17.257, Noten: Version2.6.15.27)
  • Kurs 42 importierte die Teil-Fehlzeiten nicht,nun behoben.
  • Bei der Speicherung von Reports wurden die neuenDateiendungen nicht berücksichtigt, nun behoben.
16.11.2011 (Kurs: Version 3.8.14.257, Noten: Version2.6.12.27)
  • In Noten 42 können jetzt zwei Formulare alsStandard-Kursliste bzw. Standard-Schülerlistefestgelegt werden. Dazu wurde das Programm um einenEinstellungsdialog erweitert, der (wie in Kurs 42)über Extras->Einstellungen erreicht werdenkann. Diese Standardreports werden über dieSchaltfläche mit dem Druckersymbol gestartet,und zwar die Kursliste, wenn die Kurssichtgewählt ist, und die Schülerliste, wenn dieSchülersicht aktiviert wurde.
  • Einem Vorschlag von Herrn Dierkes folgend,erhalten jetzt die Kurs-Reports die Dateiendung'*.rtk', Noten-Reports die Endung '*.rtn', so dassdiese Reports von 'normalen' Schild-Reports einfachzu unterscheiden sind. Natürlich müssen diealten Reports umbenannt werden; am Einfachsten gehtdas mit dem guten, alten DOS-Befehl ren *.rtm *.rtk.Wer das nicht mehr selbst kann, kann die kleineBatch-Datei trm2rtk.bat in das Kurs-Reportverzeichniskopieren und durch Doppelklick starten.
14.11.2011 (Kurs: Version 3.8.13.257, Noten: Version2.6.11.27)
  • In den Noteneingabedialogen von Kurs 42 und demzugehörigen Notenmodul können nun dieSpalten in beliebige Reihenfolgen gebracht werden.Die Spaltenpositionen werden in den jeweiligenIni-Dateien festgehalten.
  • Beim Export der Notendateien wird die Anzahl derAbschnitte pro Schuljahr mit exportiert.
  • Die Eingabemöglichkeit für denSchuljahresabschnitt in 'Noten' wurde verlagert undist jetzt unter 'Optionen' zugänglich.
  • Die Reports in Noten 42 sind nicht mehr imProgramm fest verdrahtet, sondern werden als separateReportdateien (KursSicht.rtm bzw. SchuelerSicht.rtm)mitgeliefert. Das macht Anpassungen sowohl fürEntwickler als auch Anwender einfacher. Die Reportswerden im Programmverzeichnis von Kurs 42/Noten 42erwartet.
04.11.2011 (Version 3.8.11.257)
  • Bei Gesamtschulen werden beim Übertragen derBlockung in einen neuen Abschnitt bei derÜbertragung vom 1. ins 2. und vom 3. ins 4.Quartal die Teilnoten übernommen.
  • Zusätzlich können jetzt auch dieFehlzeiten für die zwei Quartale einesHalbjahres getrennt erfasst werden. Diese Option istfür alle Schulformen nutzbar.
  • In der getrennten Notenerfassung mit Noten.exewurde beim Speichern der 'Besitzer' der Notendateivergessen, nun behoben.
  • Im Lehrerdialog gibt es jetzt die Option, beimBeenden des Dialoges die existierende Lehrerliste(z.B. nachdem sie aus einer Datei oder der DB geladenwurde) zu überschreiben.
22.10.2011 (Version 3.8.9.257)
  • Im Umwahldialog können jetzt auch dieSchülerstundenpläne angezeigt werden(Kontextmenü der Schülerliste)
  • Neu ist die Sortieroption, dieSchüler-Fachwahlen nach Schriftlichkeit zugruppieren und dann nach Kursart zu sortieren(Extras->Einstellungen->Verschiedenes). DieSortierung wird für den Ausdruck derSchüler-Fachwahlen übernommen.
  • Problem beim Druck von Klausurterminen beseitigt.
  • Problem beim "Übertragen ins neue Halbjahr"beseitigt
  • Im Dialog "Schüler mit DB-Zugriffbearbeiten" können jetzt auch die Fachwahlen inder DB und in der Blockung verglichen werden. DieAnzeige wird über "Abgleich->Fachwahlenanzeigen" geöffnet. Beim Wechsel desSchülerdatensatzes (sowohl auf der DB- als auchder Blockungsseite) wird die Anzeige aktualisiert.
  • Vor dem Export von Notendateien wird, wenn dieOption "Für jeden Lehrer eine Datei"gewählt wird, gefragt, ob die Passwörtermit in die Notendateien exportiert werden sollen.
30.09.2011 (Version 3.8.3.257)
  • Fehler beim Anlegen einer neuen Blockung beiLeerzeichen in den Halbjahresbezeichnungen, nunbeseitigt.
  • Das Feld 'Raum' in den Klausurblockungsterminenwurde nicht korrekt gefüllt, nun behoben.
06.09.2011 (Version 3.7.19.256)
  • In dem Stundenraster kann jetzt durch mehrfachesKlicken auf eine Stunde zwischen denunterschiedlichen Modi (keine, jede, gerade, ungeradeWoche) umgeschaltet werden.
  • Im Dialog "Kurse bearbeiten" gibt es jetzt eineSchaltfläche "Kurspläne initialisieren" mitder gleichen Funktion wie der Menüpunkt"Raumpläne initialisieren".
  • Beim Blockungsexport kann jetzt zwischen zweiMöglichkeiten gewählt werden:
  1. Export unter Nutzung des internen Exportesüber die Schnittstellendateien(Schüleridentifikation über Name,Vorname, Geburtsdatum).
  2. Export durch die internen Methoden Kurs- undSchüleridentifikation über ID-Nummern)
Die gewünschte Methode kann unterExtras->Einstellungen->Allgemein gewähltwerden. Standard ist der Export über die DLL.
01.09.2011 (Version 3.7.18.256)
  • Beim Export der Lernabschnittsdaten wird jetztauch der Tutor (in das Feld 'Klassenlehrer')exportiert.
30.08.2011 (Version 3.7.17.256)
  • Der Leistungsdatenimport berücksichtigt abjetzt auch Kurszugehörigkeiten, allerdings nurbei neu gewählten Fächern. Falls derangegebene Kurs gefunden wird, wird der Schülereingefügt; wird der Kurs nicht gefunden, wirdein entsprechender neuer Kurs angelegt.
  • Die Ursache für die gelegentlich beim Ladeneiner Blockung auftretende Schutzverletzung wurdegefunden und beseitigt.
24.07.2011 (Version 3.7.15.256)
  • Der Im/Export der Raumpläne wurde an dasneue Planformat angepasst.
17.07.2011 (Version 3.7.14.256)
  • Die interne Lehrertabelle wurde erweitert und diein Reports nutzbare Funktion 'LehrerDatenLaden'implementiert.
19.06.2011 (Version 3.7.11.256)
  • Auch beim regulären Blockungsexport werdenjetzt wieder die Mahnungen exportiert.
  • Beim Blocken werden jetzt optional Konfliktedurch Kurslehrer berücksichtigt.
  • Die Schnittstelle 'Kurse.dat' wurde um das Feld'Schienen' erweitert.
  • Die Kurse werden in den Schienen entwederalphabetisch nach Fachkürzel oder nach dereingestellten Fächersortierung sortiert.
07.05.2011 (Version 3.7.8.256)
  • Da mit dem aktuellen Blockungsexport keineMahnungen exportiert werden, habe ich als schnelleLösung den alten Blockungsexport(zusätzlich) wieder aktiviert. Der "alte" Exportkann über Extras->Spezial->Blockungsexport(alte Methode) gestartet werden. DieStandardschnittstelle muss noch um das Warnungsfelderweitert werden.
03.05.2011 (Version 3.7.7.256)
  • Klausurblockung: Die die durch eine Klausurbetroffenen Kurse wurden nicht vollständigermittelt, nun behoben. Zur Korrektur muss im Dialog'Klausurtermine festlegen' noch einmal derPrüflauf (Schaltfläche 'Start')durchgeführt werden.
03.05.2011 (Version 3.7.6.256)
  • Fehler in der Klausurblockung beseitigt: Bei derÜberprüfung der Klausurzahlen derTeilnehmer wurden falsche Kurse angezeigt.
  • In der Darstellung der Klausurblockung werden diebetroffenen Kurse nun nach dem betroffenenZeitintervall sortiert
24.03.2011 (Version 3.7.4.256)
  • Der Datenabgleich zwischen der Blockungsdatei und der Datenbank wurde überarbeitet.
  • Der Namensvergleich kann jetzt entweder exakt oder nach dem Soundex-Algorithmus (phonetischer Vergleich) erfolgen.
  • Optional kann auf den Abgleich von Klasse,Jahrgang und Status verzichtet werden.
13.03.2011 (Version 3.7.0.256)
  • Über eine Option(Extras->Einstellungen->Allgemein) kann nunfestgelegt werden, ob beim Blockungsexport auchLeistungsdaten ohne Kurszuordnung exportiert werdensollen. Voreinstellung ist "falsch", d.h. es werdennur bereits auf Kurse verteilte Leistungsdatenübertragen.
  • Die Datenquellen 'Kurse' und 'Fachwahlen'enthalten jetzt ein neues Feld 'Aufgabenbereich', sodass Kurslisten jetzt nach Aufgabenbereich und Fachsortiert und in Berichten gruppiert werdenkönnen. Der Kursauswahl-Dialog wurde entsprechenangepasst und enthält jetzt auch dieseSortieroption. Zwei Beispielreports werdenmitgeliefert.
23.02.2011 (Version 3.6.19.256)
  • Schild-NRW/LuPO Import überarbeitet. Kurs 42berücksichtigt jetzt, ob die DateiSchuelerleistungsdaten.dat von Schild-NRW oder LuPOexportiert wurde.
23.02.2011 (Version 3.6.18.256)
  • Bei der Verwendung einerMS-SQLExpress/SQLServer-Datenbank wurde bei derAnmeldung die Schulnummer nicht ausgelesen; nunbehoben,
  • Beim Blockungsexport wird jetzt einLernabschnittsdatensatz nur noch exportiert, wenn inder DB kein entsprechender Abschnitt zumSchuljahresabschnitt gefunden wird.
  • Beim Beenden des Dialoges "Blockgruppebearbeiten" wurde der Schüler-Stundenplanzurückgesetzt; nun behoben.
14.02.2011 (Version 3.6.16.256)
  • Die Tutorenzuweisung ist in Kurs jetzt sorealisiert, dass im Tutoren-Zuweisungsdialog dieSchüler kursweise ausgewählt werdenkönnen. Bei der Auswahl eines Kurses wird sofortder zugehörige Kurslehrer selektiert. Überein Kontextmenü können alle Schülerentweder markiert oder die Markierung aufgehobenwerden.
13.02.2011 (Version 3.6.15.256)
  • Beim Export der Blockung wurden die durch dieKurse belegten Schienen nicht mit exportiert; nunbehoben
  • Das Exportformat der Schülerleistungsdatenwurde an die aktuelle Schnittstellendefinitionangepasst.
  • Die Zeit für das Löschen einer Blockungkonnte erheblich reduziert werden. Die benötigteZeit (auch für den Export) wird imProtokollfenster angezeigt.
01.02.2011 (Version 3.6.14.256)
  • Im Umwahldialog gab es unter gewissenUmständen Schutzverletzungen, nun behoben
  • Im Notenmodul wurden beim Druck vonSchülerlisten gelegentlich Schüler"vergessen", nun behoben.
27.01.2011 (Version 3.6.13.255)
  • In der Kursmatrix wurde der Fehler beim Speichernin eine Excel-Datei (falscher Dateiname) beseitigt
  • In diesem Dialog kann jetzt auch der Inhalt derSchülerliste in eine Textdatei oder dieZwischenablage exportiert werden.
26.01.2011 (Version 3.6.12.255)
  • Der Umwahldialog wurde erneut überarbeitet.
  • Die Kursmatrix kann jetzt auch in eine Excel-oder CSV-Datei ausgegeben werden.
  • In der Kursmatrix wird durch Mausklick auf denSchnittpunkt zweier Kurse die Liste der Schülerangezeigt, die beide Kurse gleichzeitig belegt haben
  • Die interne Klassentabelle wurde um Felderfür die Schulgliederung und dieOrganisationsform erweitert. Diese Tabelle kannfür existierende Blockungen überBearbeiten->Versetzungstabelle->Abgleichaktualisiert werden. Damit werden beim Export derLernabschnittsdaten die entsprechenden Felder korrektgefüllt.
20.01.2011 (Version 3.6.11.255)
  • Die Anzeige der Kursmatrix flackerte; nun behoben
  • Im gleichen Dialog wurde die"Drucken"-Schaltfläche nicht angezeigt; nunbehoben.
  • Beim Export der Blockung nach Schild gab esProbleme, wenn sich Kurse bei gleicher (bis aufGroß-/Kleinschreibung) Bezeichnung nur durchdie Kursart voneinander unterschieden, nun behoben.
19.01.2011 (Version 3.6.10.255)
  • Unter "Bearbeiten" kann jetzt eine "Kursmatrix"angezeigt werden. In den Schnittpunkten der Zeilenund Spalten steht die Anzahl der Schüler, diebeide Kurse belegt haben.
  • Die Sortierung der Schülerauswahl vor demDruck wurde aktualisiert (Jahrgang/Name/Vorname)
  • Im Umwahldialog bleibt bei Umwahlen der Fokus aufdem aktuellen Schüler.
11.01.2011 (Version 3.6.9.255)
  • Beim Export der Blockung wurden keine Fehlstundenübertragen; nun behoben
06.01.2011 (Version 3.6.8.255)
  • In der Noteneingabe können jetzt auchfür Vertiefungskurse die qualifizierenden Bemerkungen E1 bis E3 als Endnoten verwendet werden. Die Eingabe als Klausur- oderSoMi-Note ist nicht möglich.
  • Beim Export in eine Firebird-DB kam es zu einerFehlermeldung; nun behoben
04.01.2011 (Version 3.6.4.255)
  • Fehler beim Export (Kompatible Fächer wurdennicht korrekt berücksichtigt) beseitigt.
  • Die Klausurblockung kann jetzt separatgespeichert und wieder geladen werden. Vor dem Importwird geprüft, ob die Klausurblockung aus derBlockung stammt, in die importiert werden soll. Damitist es möglich, zu einer Blockung mehrereKlausurblockungen (z.B. für ein Halbjahr)anzulegen.
22.12.2010 (Version 3.6.3.255)
  • Fehler in einigen Dialogen (falsche Anzeige derKursbezeichnung) beseitigt.
19.12.2010 (Version 3.6.2.255)
  • Umstellung des Blockungsexportes: DieSchüler und Kurse werden nicht mehr überdie ID-Nummer, sondern über die gleichenKriterien wie bei der Schild-NRW-Schnittstelleidentifiziert.
  • WBKs können jetzt wieder das Folgesemesteranwählen
  • In Kurs 42 kann jetzt eine Liste der Koop-Schulenangelegt werden. Im Fachwahldialog wird dann, wennein Fach als Koop-Fach gekennzeichnet wird, dieSchule abgefragt, in der der zugehörige Kursstattfinden soll. Damit können die Fachwahl- undKoop-Kurs-Exporte für die jeweilige Zielschuleerzeugt werden, ohne dass in diesen DateienSchüler bzw. Kurse auftauchen, die zurZielschule keinen Bezug haben.
  • Fehler bei der Anzeige von Klausurterminen, nunbehoben.
10.11.2010 (Version 3.4.3.255)
  • Über Extras->Spezial->Kurspläneaktualisieren werden die Kurspläne als "jedeWoche stattfindend" gekennzeichnet.
  • Bei der Noteneingabe gab es Anzeigeprobleme, nunbeseitigt.
  • Die Abiturbelegpruefung.dll wurdeüberarbeitet
18.10.2010 (Version 3.4.1.255)
  • Beim Abgleich der Blockung mit der DB wird derDoppeljahrgang korrekt berücksichtigt
  • Überarbeitung des Hauptmenüs: Trennungdes Import/Export-Bereiches vom Datenbankzugriff
  • Datenquelle 'Fachwahl' um das Feld 'Fachgr_ID'ergänzt, so dass Beratungsbögen erzeugtwerden können, die wie die Laufbahnbescheinigung(Anlage 5) aufgebaut sind.
17.09.2010 (Version 3.3.4.255)
  • Wenn ein Stundenraster bearbeitet wurde, wurdenexistierende Raumeinträge überschrieben,nun behoben.
  • Beim Import der zulässigen Kurse werden LK1,LK2, GKS, AB3 und AB4 automatisch als "schriftlich"gekennzeichnet.
03.09.2010 (Version 3.3.2.255)
  • Überarbeitung der Raumeintragung bei Kursen.Es können nun Alternativpläne verwaltetwerden.
  • Die Sortierreihenfolge in verschiedenen Dialogenwurde angepasst. Die Liste kann (in den meistenDialogen) durch einen Klick auf eine Sektion inAbhängigkeit von dem Spalteninhalt sortiertwerden.
  • Wie üblich wurden die gemeldeten Bugsbeseitigt.
17.08.2010 (Version 3.2.4.254)
  • Vor dem Blockungsexport wird jetztgrundsätzlich ein ID-Nummern-Abgleichdurchgeführt
  • Der Austausch mit WinPlan wurdeüberarbeitet. Dieser Austausch setzt voraus,dass die Stundenplandatei mit der neuesten Versionvon WinPlan angelegt bzw. gespeichert wurde.
  • Jeder Schiene kann ein (unter "Blockgruppebearbeiten") individuelles Kurzzeichen zugeordnetwerden, das beim Datenaustausch mit WinPlan alsKopplungskürzel benutzt wird.
  • In den Auswahllisten in im Dialog "Kursebearbeiten" wird jetzt inkrementell gesucht.
02.07.2010 (Version 3.2.1.254)
  • Der Import von Notendateien funktionierte nicht;nun behoben.
22.06.2010 (Version 3.2.0.254)
  • Fachwahlexport für LuPO korrigiert: Stattdes Jahrganges werden in das Feld "Phase" nun immerdie neuen Stufenbezeichnungen (EF, Q1, Q2)exportiert.
  • Ursache der Fehlermeldung: "Dateisperre konntenicht aufgehoben werden" beseitigt
  • Hauptmenü umorganisiert: ImSubmenü'Stundenplan' sind die Funtionen zusammengefasst.
  • Neuer Dialog zurKursdefinition(Bearbeiten->Kurse einrichten (ohneFachwahlen)),in dem auch Kurse angelegt werdenkönnen, ohne dass vorher Fachwahlenstattgefunden haben.
  • Es ist jetztmöglich,Alternativstundenpläne anzulegen.Um zu eineroder mehreren Stunden Alternativen anlegenzu können, wird durch Mausklick auf denTagesnamen im Dialog "Kursräume zuweisen" eineParallelspalte geöffnet, in der aufbekannteWeise Räume zugeordnet werdenkönnen. Ein Beispiel-Individualplan(individualplan_neu.rtm) ist im Setup vorhanden.
  • Im Dialog "Schülerverteilung (manuell)" kannden Schülern jetzt auch die Kursart desZielkurses automatisch zugewiesen werden. Bei derKurs-Kursart "GK" wird den Schülern "GKM", bei"LK" "LK1" zugewiesen.
21.05.2010 (Version 3.1.30.253)
  • Aus dem Kurseinrichtungs-Dialog heraus wurden nurfünf Zeilen gedruckt; nun behoben.
  • Im Blockungsdialog funktionierte dasSperrenüber das Kontextmenü nicht mehr,nunbehoben.
  • Das Noteneingabemodul wurde an dieÄnderungenin Kurs 42 angepasst.
06.05.2010 (Version 3.1.27.252)
  • Bug beimSpeichernderFächertabellenbeseitigt.
  • Beim Übertragen in ein neues Halbjahr wurdendie Kurs-Klassen nicht angepasst, nun behoben.
05.05.2010 (Version 3.1.26.252)
  • Fachwahlimport (aus LuPO)überarbeitet undeine potentielle Fehlerquelle beseitigt
  • Neue Option "Alle Schüerverteilen"bewirkt,dass beim Blocken die eingestellte maximaleKursgröße ignoriert wird.
  • Im Blockungsdialog kann jetzt auch alternativ zuden Umwählern eine Liste der nichtverteiltenSchüler angezeigt werden.
23.03.2010 (Version 3.1.22.252)
  • Fehler beim Import von Notendateien beseitigt.
  • Im Umwahldialog werden jetzt dieKlassenzugehörigkeit und die kompatiblenSprachen beachtet.
  • Fehler beim Anlegen einer Blockung(Vorgängerjahrgänge wurden nicht gefunden)beseitigt.
07.03.2010 (Version 3.1.20.252)
  • Beim Nachladen von Schülern aus dem JahrgangEF wurde die Klasse falsch eingetragen und diePrüfungsordnung nicht gesetzt, nun behoben.
  • Beim Blocken von Einfachkursen werden jetzt alleSchüler, unabhängig von der maximalenKursgröße, verteilt.
  • Im Reportdesigner gibt es eine neue Datenquelle"Blockungslehrer", in der nur die Lehrer auftauchen,die tatsächlich in einem Kurs unterrichten.
24.02.2010 (Version 3.1.18.252)
  • Im Dialog Bearbeiten->Zulässige Kursarten bearbeiten... kann jetzt die interneKursarttabelle mit Werten aus der Statkue.mdbaktualisiert werden.
  • Im gleichen Dialog kann die Tabelle durchAnklicken der Spaltenüberschrift nach dementsprechenden Kriterium sortiert werden.
  • Schuler konnten nicht mehr nachgeladen werden,nun behoben.
17.02.2010 (Version 3.1.16.252)
  • Blockungungen des Doppeljahrganges wurden nichtin der DB gelöscht, nun behoben.
  • Mögliche Fehlerursachen imKlausurblockungsbereich abgefangen
  • Notwendige Anpassungen für Kurse bei derEntfernung der Klassen-Parallelität eingebaut
10.02.2010 (Version 3.1.14.252)
  • Fehler beim Export einer Blockung in eineFirebird - DB beseitigt.
08.02.2010 (Version 3.1.13.252)
  • Unter gewissen Vorausetzungen gab es eineSchutzverletzung beim Anlegen einer neuen Blockung,nun beseitigt.
07.02.2010 (Version 3.1.12.252)
  • Neue Option: "Vor dem Export Blockung in der DBlöschen". Wenn diese Option("Extras->Einstellungen->Allgemein") gesetztist, wird vor dem Export der Blockung nach Schildeine eventuell schon vorhandene Blockunggelöscht. Damit werden die Probleme, die sichaus der UnterscheidungErstexport-Aktualisierungsexport ergeben, beseitigt.
  • Unter "Extras->Einstellungen->Datenquellen"gibt es jetzt die Möglichkeit, die Verbindungzur Daten- bzw. Statistik-DB zu testen. Angezeigtwird im Erfolgsfalle, mit welcher Datenbankdatei dieVerbindung hergestellt wurde.
  • Im Blockungsalgorithmus wurde eine Änderung,die bewirkte, dass keine Umwähler mehr angezeigtwurden, zurückgenommen.
31.01.2010 (Version 3.0.10.252)
  • Fehler beim Export der Blockungsdaten in eineWinPlan-Stundenplandatei beseitigt.
  • Fehler beim Druck leerer Kurslisten("Listenindex...") beseitigt.
11.01.2010 (Version 3.0.8.252)
  • Fehler beim Nachladen von Schülern, nunbehoben
  • Fehler beim laden einer Blockung (ReadItem...)beseitigt.
  • Es kann jetzt für Sprachfächerfestgelegt werden, welche Fächer kompatibel sind und damit in einem Kurs verblockt werden können.
    Damit das funktioniert, muss man in Kurs 42
  • für bestehende Blockungen einmal"Extras->Spezial->Fächer abgleichen"aufrufen, damit dieses Flag in die interneFächertabelle übernommen wird
  • unter "Bearbeiten->Kompatible Fächerfestlegen" die Fächer bestimmen, diekompatibel sein sollen. Die Fächer werden ineiner Matrix dargestellt; Doppelklick auf denSchnittpunkt zweier Fächer schaltet das Flagum.
06.01.2010 (Version 3.0.6.252)
  • Fehler beim Nachladen von Schülern, nunbehoben
  • Beim Anlegen einer neuen Blockung wurde unterbestimmten Umständen das Flag 'Folgeschuljahr'nicht richtig gesetzt, nun behoben.
  • Das Protokollfenster kann jetzt optional an dasHauptfenster angedockt werden. UnterExtras->Einstellungen kann diese Optionverändert werden, so dass das 'alte'Protokollfenster beim nächsten Programmstartangezeigt wird.
30.12.2009 (Version 3.0.4.252)
  • Fehler beim Aufruf derLaufbahnüberprüfung, nun behoben
  • Fehler beim Import von Fachwahlen aus LuPO, nunbehoben
25.12.2009 (Version 3.0.1.251)
  • Beim Beenden des Programmes wurde eineSchutzverletzung ausgelöst, nun behoben
  • Beim Laden einer Blockung wurden Id-Nummern nichtkorrekt importiert, nun behoben
23.12.2009 (Version 3.0.0.250)
  • Offenbar kam es vereinzelt zu Fehlermeldungenbeim Beenden von Kurs 42. Dieses Problem sollte nunbehoben sein, wenigstens ist es bei mir und anderenTestern nicht mehr aufgetaucht. Bitte stellen Siesicher, dass die mitgelieferte Datei 'borlndmm.dll'in das Programmverzeichnis von Kurs 42 kopiert wird.Diese Datei trägt einen Zeitstempel vom14.01.2009.
  • Beim Import von Fächern aus LuPO wurdenFächer gelegentlich als KOOP-Fächergekennzeichnet, nun behoben.
  • Der komplette Datenaustausch mit Schild-NRW wurdeerheblich überarbeitet (daher auch derVersionssprung)
07.12.209 (Version 2.9.7.248)
  • Weitere Anpassungen für den Doppeljahrgang.Damit Kurs richtig funktionieren kann, insbesondereVorgängerjahrgänge (für Blockungenfür das Folgejahr notwendig) richtig berechnenkann, müssen die folgenden Bedingungenerfüllt sein:
  • In Schild-NRW müssen dieStatistikjahrgänge EF, Q1 und Q2eingerichtet werden.
  • In Schild-NRW müssenentsprechende Klassen (z.B. EF, Q1,Q2) eingerichtet werden.
Klasse Vorgängerklasse Folgeklasse
EF 09A (Beliebige Klasse des Jahrganges 09.
Notwendig, damit Kurs den korrekten
Vorgängerjahrgang berechnen kann)
Q1
Q1 EF Q2
Q2 Q1 --
  • Neue Funktion "Forcedirectories", mit der beiBedarf ganze Verzeichnispfade erzeugt werdenkönnen.
17.11.2009 (Version 2.9.6.247)
  • Programmanpassungen für den Doppeljahrgang
  • Möglichkeit des Importes der aus LUPOexportierten Fachwahlen.
  • Erweiterung der Textimport- undExportschnittstelle. Es können Kurse,Lernabschnittsdaten und Leistungsdaten im Format derSchild-NRW-Schnittstelle exportiert werden. DieLeistungsdaten können auch in LUPO importiertwerden. Der Import ist noch nicht implementiert.Mittelfristig soll der ganze Datenaustausch mitSchild-NRW über die Schild-NRW-Schnittstelleerfolgen.
30.10.2009 (Version 2.9.3.244)
  • Fehler beim Fachwahlimport beseitigt.
22.10.2009 (Version 2.9.2.244)
  • Fehler beim Druck (TppSimplegrid nicht bekannt)beseitigt.
22.10.2009 (Version 2.9.1.244)
  • Irreführende Fehlermeldung bei derLaufbahnprüfung des Jahrganges 13 beseitigt
  • Beim Im/Export von Schülerdaten undSchülerwahlen werden die Schüler nicht mehrüber ihre ID, sondern, wie in Schild-NRW,über Name, Vorname, Geburtsdatum und Geschlechtidentifiziert. Dabei wird geprüft, ob Ab- undUmwahlen stattgefunden haben. Beim Import werden dreiFälle unterschieden:
  1. Ein vom Schüler belegtes Fach wird nichtin der Importliste gefunden: Der Schülerwird aus den entsprechenden Kursen entfernt, dasFach abgewählt,
  2. Ein Fach aus der Importliste wird in denFachwahlen des Schülers gefunden, allerdingsmit unterschiedlicher individueller Kursart:
  • Die alte und die neue Kursart sindkompatibel, d.h. die allgemeine Kursart istidentisch: Die Fachwahl des Schülerswird aktualisiert.
  • Die alte und die neue Kursart sind nichtkompatibel (z.B. GK <-> LK): DerSchüler wird zunächst aus demzugehörigen Kurs gelöscht, dannwird die Fachwahl aktualisiert. DerSchüler muss einem entsprechenden Kursentweder manuell im Umwahldialog oderautomatisch (neu Blocken) einem Kurszugewiesen werden.
  • Ein Fach in der Importliste wird nicht in denFachwahlen des Schülers gefunden: Das Fach(mit Kursart) wird hinzugewählt. DerSchüler muss einem entsprechenden entwedermanuell im Umwahldialog oder automatisch (neuBlocken) einem Kurs zugewiesen werden.
01.09.2009 (Version 2.8.4.238)
  • Fehler beim Löschen einer Blockung(Jahrgangsübergreifende Kurse wurden untergewissen Umständen gelöscht) beseitigt.
  • Neues Feld "Fachbezeichnung" in der Datenquelle"Kurse"
  • Die Ausgabe der Laufbahnüberprüfungerfolgt jetzt nur noch in das Protokollfenster. DieDatei "Wahlerr.txt" wird nicht mehr erzeugt.
02.06.2009 (Version 2.8.3.232)
  • Überarbeitete Benutzerverwaltung
  • Temporäre Dateien, wie z.B. Logfiles etc.,werden jetzt im Heimatverzeichnis (normalerweise"Eigene Dateien") des Benutzers abgelegt.
24.04.2009 (Version 2.8.1.226)
  • Aktualisierte Benutzerverwaltung
23.03.2009 (Version 2.8.1.223)
  • Anpassung an die neue, in die DB integrierteBenutzerverwaltung von Schild-NRW. Wenn Kurs miteiner Schild-NRW-Version < 1.6.70.4zusammenarbeitet, wird die "alte" Benutzerverwaltungverwendet.
12.02.2009 (Version 2.8.0.219)
  • Im Klausurblockungsdialog kann nun bereits eineTerminprüfung stattfinden. Die Klausurschienenmüssen mit [Strg][Linke Maustaste] markiertwerden. Anschließende Betätigung derSchaltfläche "Prüfen" liefert eine Listeder Schüler, die mehr als n Klausuren schreibenmüssten. Die Zahl "n" kann unterExtras->Einstellungen->Kurse festgelegt werden.
  • Exportfunktion "Nur Fachwahlen exportieren"überarbeitet.
  • Unter Extras->Einstellungen->Kurse kannjetzt die ZuordnungASD_Statistikkürzel=Klartextkürzel (z.B.73=AGK) aus der DB geladen werden.
28.01.2009 (Version 2.7.1.206)
  • Im Umwahldialog werden nun auch die Kurslehrerangezeigt.
  • Im Klausurtermin-Dialog wird geprüft, ob es(mindestens) einen Schüler gibt, der mindestensX Klausuren pro Woche hat. Die Zahl X kann unterExtras->Einstellungen->Kurse festgelegt werden.Standardwert ist drei.
07.01.2009 (Version 2.7.1.204)
  • Fehler beseitigt: Das Drucken funktioniert wieder
18.12.2008 (Version 2.7.1.197)
  • Wenn Schülerstundenplaene aus Schild-NRWheraus aufgerufen werden, wird kein Protokollfenstermehr erzeugt.
  • Die Fehlermeldung (d.h. die Fehlerursache), diebeim Beenden von Schild-NRW angezeigt wurde, nachdemSchülerstundenplaene aus Schild-NRW herausaufgerufen wurden, ist beseitigt.
03.11.2008 (Version 2.7.0.192)
  • Es wurde eine einfache Dateisperre implementiert,so dass eine Blockung, die bereits geöffnet ist,von einem anderen Benutzer nicht mehrüberschrieben werden kann.
  • Bug bei der Anzeige des Umwahldialoge, falls eineBlockung aus SchildZentral importiert wurde,beseitigt .
  • Im Dialog für die manuelle Blockungkönnen jetzt auch die Spaltenbreiten undZeilenhöhen eingestellt werden
  • Bug beim Speichern und Laden von Raumlistenbeseitigt. Raumlisten werden jetzt im Textformatgespeichert.
30.05.2008 (Version 2.7.0.187)
  • Bug beim Blockungsexport (trotz vorhandenerBerechtigung wird der Zugang verweigert) beseitigt.
27.05.2008 (Version 2.7.0.186)
  • Bug beim Blockungsexport (Parameter LB_... nichtgefunden) beseitigt.
07.05.2008 (Version 2.7.0.185)
  • Abiturbelegprüfung.dll ausgetauscht. DerFehler beim Start von Schild-NRW nach Kurs 42 istdamit behoben.
26.02.2008 (Version 2.7.0.184)
  • In der Fachwahlstatistik wird jetzt die Anzahlder Klausurschreiber angezeigt
  • In der Fachwahlansicht des Hauptfensters wird inder Kopfzeile der Schülerliste die Anzahl derKlausurschreiber angezeigt.
  • Im Klausurtermin-Dialog direkteDruckmöglichkeit eingefügt
  • Verschiedene Anregungen der Betattesterberücksichtigt
  • Bugs beseitigt.
  • Datenquellen erweitert.
  • Termindialog erweitert. Es werden jetzt auch diebetroffenen Kurse angezeigt, die mit Kommentarenversehen werden können. Ein Mausklick auf einenschreibenden Kurs aktualisiert die Liste derbetroffenen Kurse.
  • Darstellung im Dialog "Termine festlegen"verbessert
15.02.2008 (Version 2.7.0.180)
  • Im Bereich "Klausurplanung" ist ein neuer Dialoghinzugekommen, in dem die Klausurtermine angezeigtwerden. Die Einträge können bearbeitetwerden, d.h. jeder Stunde kann ein andererAufsichtslehrer zugewiesen werden. Default ist derKurslehrer.
  • Im Formularbereich gibt es dazu die passendenDatenquellen: Klausurschienen, Klausurkurse undKlausuraufsichten. Ein Beispielformular(KlausurTermine.rtm) ist im Setup enthalten.
01.02.2008 (Version 2.6.5.177)
  • Bug beseitigt: Stundenraster für Schienenkonnte nicht mehr gesetzt werden.
  • Im Programm "Noten": Bessere Fehlerbehandlung beifehlerhafter Fehlzeiteneingabe
  • Die Abhängigkeit von "Noten" von derBibliotheksdatei "SchildUaZentral.dll" ist beseitigt.
  • Im Programm "Noten": Zur Darstellung derÜbersichten können jetzt auch eigeneReports verwendet werden. Beim Start versucht dasProgramm die Reports zu laden, die in der DateiNOTEN.INI in der Sektion [REPORTS] eingetragen sind:(Beispiel)

[REPORTS]
SCHUELERSICHT=c:\meinevorlagen\schuelersicht.rtm
KURSSICHT=c:\meinevorlagen\Kurssicht.rtm

Falls kein Pfad angegeben ist, werden dieReports im Programmverzeichnis gesucht, und, fallsdie Dateien nicht gefunden werden, werden dieinternen Reports verwendet.
01.02.2008 (Version 2.6.5.176)
  • Bug beseitigt: Die Schülerpläne werdenjetzt auch von Schild-NRW korrekt angezeigt
  • Falls in Schild-NRW für eine Farbgruppekeine Farbe gesetzt wurde (Farbcode in Schild.ini ist0), wird jetzt die bisherige Farbe für vomSchüler belegte Kurse verwendet.
  • Das Setup wurde verändert, so dass jetzt beider Installation bestehende Bibliotheken (DLLs)grundsätzlich überschrieben werden.
31.01.2008 (Version 2.6.5.175)
  • Im Notenmodul kann zwischen der Eingabe in Notenbzw. Punkten umgeschaltet werden.
  • Die Farbkennzeichnung von Fachgruppen wird ausSchild-NRW übernommen. Bei der Neuanlage vonBlockungen geschieht das automatisch; existierendeBlockungen können einfach angepasst werden:
  • Blockungsdatei öffnen
  • Bearbeiten->Fächer bearbeitenaufrufen, dann "Abgleich" durchführen
  • Extras->Spezial->Farbgruppen laden
  • Blockung speichern. Die Farbgruppen stehennur im Umwahldialog zur Verfügung.
Diese Aktionen müssen auchdurchgeführt werden, wenn die Farbzuordnung in Schild-NRW verändert wurde.
Eine Veränderung der Farbzuordnungen ist inKurs 42 nicht vorgesehen und auch nicht nötig,da sinnvollerweise in Schild-NRW und in Kurs 42 dasgleiche Farbschema verwendet werden sollte.
10.10.2007 (Version 2.6.5.173)
  • Beim Import von Notendateien aus dem externenKurs-Notenmodul können jetzt optional auchNotendatensätze ohne Gesamtnote importiertwerden. Eine eventuell schon vorhandene Note wirddann gelöscht.
04.10.2007 (Version 2.6.4.172)
  • Kleine Anpassungen in der Noteneingabe sowohl inKurs als auch in Noten. Der Notenvorschlag kann nunauf zwei verschiedene Weisen berechnet werden.
  • Zwei neue Formulare,(Kursliste_individuell_mit_Noten.rtm,Fachwahl_mit_Klausuren_und_Noten.rtm) sindhinzugekommen, in denen alle Noten (auch Klausurenund SoMi) entweder kurs- oder schülerbezogendargestellt werden.
07.09.2007 (Version 2.6.3.171)
  • Datenquelle "Fachwahlen" erweitert: Feld "Lehrer"
  • Abfrage zur Blockungslöschung modifiziert:Es werden nur noch Kurse gelöscht, die imBlockungshalbjahr liegen und deren ASD-Jahrgang mitdem Blockungsjahrgang übereinstimmt.
  • Schreibweise eines Tabellennamens angepasst, sodass Kurs 42 jetzt auch mit MySql unter LINUXzusammenarbeiten sollte.
25.07.2007 (Version 2.6.3.170)
  • Beim Export der Blockung nach WinPlan wird derJahrgang der Blockgruppe als Kopplungsjahrgangübergeben.
27.06.2007 (Version 2.6.2.168)
  • Unter Extras->Einstellungen->Datenquellenkann jetzt optional auch auf dieSchild-NRW-Datenquellen zugegriffen werden
  • Im Debugmodus wird im Protokollfenster derVerbindungsstring ausgegeben.Um den Debug-Modus ein-bzw. auszuschalten, muss in der kurs32.ini der Eintrag
    [DEBUG]
    Debugging=1 (einschalten)
    bzw.
    [DEBUG]
    Debugging=0 (ausschalten)
    vorhanden sein.
22.06.2007 (Version 2.6.2.167)
  • Kurs 42 kann ab sofort mit SchildZentralzusammenarbeiten
  • Im Umwahldialog kann die Schülerauswahl aufeinen Kurs eingeschränkt werden.
13.03.2007 (Version 2.6.2.166)
  • Die Berechtigung zur Änderung von Daten inSchild-NRW wird nun auch vor der Operation "Blockungin der Datenbank löschen" überprüft
  • Vor dem Import von Schülern aus Textdateienkönnen in einem Dialog externe Felder den internverwendeten Feldbezeichnungen zugeordnet werden.
23.02.2007 (Version 2.6.2.165)
  • Vor dem Export einer Blockung wird jetzt dieBerechtigung überprüft. Ab der Version1.2.0.49 von Schild-NRW gibt es dort in derBenutzerverwaltung unter "Extras" eine neueBerechtigung "Kurs 42-Import". Damit auch mitälteren Schild-Versionen gearbeitet werden kann,muss in der Benutzerverwaltung die Berechtigungfür "Extras" auf "Alle" gesetzt werden. Nacheinem Update auf eine Schild-Version >= 1.2.0.49wird nur noch die Kurs-Import-Berechtigungüberprüft!
  • Beim Export nach WinPlan werden jetzt auch dieKursbezeichnungen exportiert. Voraussetzung ist, dassder Plan, in den exportiert werden soll, mit WinPlanab Version 3.1.0.420 erstellt wurde.
18.12.2006 (Version 2.6.2.163)
  • Bug beim Notenexport beseitigt
  • Sicherheitsabfrage im Kurs-Notenprogrammeingefügt (vor dem Laden einer Notendatei beibereits geöffneter Datei)
  • Die Abfrage vor der Aktualisierung einesSchülers im Dialog "Schüler bearbeiten"wird auf Wunsch nur einmal (vor Beginn derPrüfung) gestellt.
30.08.2006 (Version 2.6.2.161)
  • Änderung des Algorithmus' für denAbgleich im Dialog "Schüler bearbeiten"
  • Erweiterte Prüfroutine vor dem Export in dieDB: Es wird jetzt das Erstexportflag automatischgesetzt. Außerdem wird geprüft, ob esKurse gibt, die in der DB und der Blockung zwargleiche Id-Nummern haben, sich aber sonst (Schuljahr,Jahrgang, Fach, Bezeichnung) unterscheiden. In diesemFall werden diese Kurse angezeigt und ein Abbruch desExportvorganges mit anschließenden Löschender Blockung in der DB und erneutem Export empfohlen.
05.05.2006 (Version 2.6.0.157)
  • Schienen können jetzt an beliebiger Stellein das Blockungsraster eingefügt werden.
  • Schiene markieren
  • Mit rechter Maustaste Kontextmenüöffnen
  • "Schiene einfügen" wählen
Die neue Schiene wird vor der markiertenSchiene eingefügt.
  • Im Dialog "Blockgruppe bearbeiten" könnendie Schienen jetzt neu positioniert werden.
19.01.2006 (Version 2.6.0.152)
  • Bug beim Import aus dem externen(Kurs-)Notenmodul beseitigt
  • Beim Übertragen der Blockung insnächste Halbjahr werden jetzt auch die Teilnotenkorrekt zurückgesetzt.
23.12.2005 (Version 2.6.0.151)
  • Beim Löschen einer Blockung (in Schild-NRW)werden jetzt nur noch die Leistungsdatensätzegelöscht, die tatsächlich einen Verweis aufeinen Kurs enthalten
  • Die Dialogfenster werden jetzt wieder richtig(auch unter 120 DPI) skaliert.
13.12.2005 (Version 2.6.0.149)
  • Zwei Bugs im DB-Zugriffsmodul beseitigt(Betreffen insbesondere Firebird- und MSDE-Benutzer)
  • Die Schriftlichkeit einer Kursart wird jetzt inder Blockungsdatei gespeichert. Änderungenkönnen unter "Bearbeiten->ZulässigeKursarten bearbeiten" vorgenommen werden. DieEigenschaften "Sichtbar" und "Schriftlich" derKursart werden durch Doppelklick in das jeweiligeFeld umgeschaltet.
  • Zur Installation des Programmes sind jetztAdministrator-Rechte notwendig.
  • Es werden keine Programmeinträge mehr in derRegistry gemacht. Statt dessen wird imProgrammverzeichnis die Datei Kurs42-HKLM.regabgelegt, die die gleichen Einstellungen wie diemitgelieferte Datei Kurs32.ini enthält. BeiBedarf können diese Einstellungen in dieRegistry importiert werden. Der Import kann durchdoppeltes Anklicken der Datei im Windows-Explorergestartet werden.
09.12.2005 (Version 2.5.0.148)
  • Der im Forum gemeldete Fehler(Laufbahnprüfung im Fachwahldialog) istbeseitigt.
  • Die Speicherung der Einstellungen und Option istnoch einmal erweitert worden. UnterExtras->Einstellungen->Allgemein kann jetztgewählt werden, ob die System- undBenutzereinstellungen in der Registry oder inIni-Dateien gespeichert werden sollen. Bei der Option"In der Registrierungsdatenbank" verhält sichKurs so, wie in den Ausführungen zu Version2.5.0.147 beschrieben. Wird die Option "Ini-Dateien"gewählt, werden die Systemeinstellungen in derDatei Kurs32.ini im Programmverzeichnis von Kurs 42(das Verzeichnis, in dem die ausführbare Dateiliegt) gespeichert. Diese Datei muss immer vorhandensein und besteht im einfachsten Fall nur aus dem Text
[SYSTEM]
USEREGISTRY=1
Die benutzerspezifischen Einstellungenverden ebenfalls in einer Datei mit dem NamenKurs32.ini gespeichert, allerdings imHeimatverzeichnis des Benutzers, also normalerweise in
"c:\Dokumente undEinstellungen\{Benutzername}\Eigene Dateien\Kurs32.ini"
Ich hoffe, damit jetzt auch denjenigen geholfen zuhaben, die (z.B.) Kurs auf einem Linux-Serverabgelegt haben und das Programm nur von denWindows-Clients aus installieren und benutzen.
07.12.2005 (Version 2.5.0.147)
  • Die Speicherung der Einstellungen und Optionenwurde noch einmal überarbeitet. Es wird jetztzwischen Systemeinstellungen (das, was über denDialog "Extras->Einstellungen" bearbeitet wird)und Benutzereinstellungen (z.B.Fenstergrößen und Positionen)unterschieden. Die Systemeinstellungen werden imZweig HKEY_LOCAL_MACHINE der Registrierungsdatenbankgespeichert und können deshalb nur von einemBenutzer mit Administratorenrechten dauerhaftverändert werden, die anderen Einstellungenstehen wie bisher im Zweig HKEY_CURRENT_USER. Um dieEinstellungen in den "Systemzweig" zu bekommen,genügt es, Kurs 42 mit Administratorrechten zustarten, den Einstellungsdialog zu öffnen unddann sofort durch anklicken der Schaltfläche"Ok" wieder zu beenden. Diese Einstellungen stehendann allen anderen Anwendern zur Verfügung,können nur nicht dauerhaft verändertwerden.
  • Bisher konnte es beim ersten Start von Kurs nacheinem Update zu Problemen kommen, wenn der Start ineinem Konto mit beschränkten Nutzerrechtenvorgenommen wurde. Das dürfte jetzt beseitigtsein, weil Kurs bereits bei der Installation alsCom-Server registriert wird. Nach meinen Tests istdamit dieses Problem beseitigt.
  • Vor dem Blockungsexport wird geprüft, ob derExport in die gleiche DB erfolgen soll, aus der dieBlockung angelegt wurde. Falls das nicht der Fallist, gibt Kurs einen Warnhinweis.
  • Vor dem Export wird jetzt automatisch die interneJahrgangs- und Klassentabelle mit der DB abgeglichen
31.08.2005 (Version 2.5.0.143)
  • Das Blockungs-Strukturfenster kann nicht mehr aufdie Breite null verkleinert werden
  • In der Datenquelle "Kurse" sind die Felder "AB3"und "AB4" hinzugekommen, die die Anzahl derSchüler mit der entsprechenden Kursartenthalten.
17.08.2005 (Version 2.5.0.142)
  • Bug bei der Initialisierung des COM-Serversbeseitgt
16.08.2005 (Version 2.5.0.141)
  • Bug beim Blockungsexport beseitigt
26.07.2005 (Version 2.5.0.140)
  • Im Umwahldialog können jetzt auch dieZeilenhöhen an die eigenen Anforderungenangepasst werden. Auch diese Einstellungen werdengespeichert.
  • In Schild-NRW hat sich die Bedeutung eines Feldesim Schülerdatensatz verändert (StattJahrgang Schulbesuchsjahre), was dazu führte,dass Kurs Schüler, bei denen Schulbesuchsjahreund Jahrgang voneinander abwichen, nicht fand. Kurs42 greift jetzt auf den ASD-Jahrgang (der identischmit dem tatsächlichen Schülerjahrgang ist)zurück.
07.07.2005 (Version 2.5.0.139)
  • Das Protokollfenster speichert seine Position undden Status (Immer im Vordergrund) in der Registry
  • Das Hauptfenster des Programms merkt sich jetztauch seine Größe, wenn es im maximiertenZustand geschlossen wird.
  • Im Umwahldialog werden jetzt immer die Kursbezeichnungen angezeigt. Damitauch längere Bezeichnungen angezeigt werdenkönnen, kann die Spaltenbreite im Dialogverändert werden. Die geänderteSpaltenbreite wird in der Registry gespeichert undbeim nächsten Öffnen des Dialogfensterswieder hergestellt.
24.06.2005 (Version 2.5.0.137)
  • Ein kleiner Bug in der Erzeugung der Fachmatrixbeseitigt
  • Plugins wieder aktiviert
  • Auf Anregung von Herrn Effner kan jetzt jedemKurs eine individuelle Maximalgrößezugeordnet und fixiert werden. Die Bearbeitungerfolgt im Dialog "Kurse bearbeiten". Diese maximaleKursgröße wird beim Blocken und Verteilenausgewertet. Wenn im Blockungsdialog die max.Kursgröße verändert wird, wird derneue Wert in alle Kurse übertragen, wenn diemax. Kursgröße nicht fixiert ist.
21.06.2005 (Version 2.5.0.136)
  • Bei der Übertragung ins nächsteHalbjahr werden jetzt auch die Teilnoten korrektgelöscht.
  • Die Ursache der unter gewissen Umständenunter Windows 2000 auftretenden Abstürze beimWechsel zwischen "Umwahlen" und "Bearbeitung" wurdelokalisiert. Bisherige Tests mehrerer Anwender habenkeine Abstürze mehr provozieren können.(Die Ursache lag in einem bestimmten Feature einerzugekauften Komponente. Offenbar verhält sicheine bestimmte Windows-API-Funktion inAbhängigkeit vom BS unterschiedlich. FürW95 und NT 4.0 wurde auf diesen Umstand in einemQuelltext-Kommentar hingewiesen, für W2K und XPnicht, wobei bei W2K die Abnormitätoffensichtlich nur unter gewissen Umständenauftritt.)
05.05.2005 (Version 2.5.0.133)
  • Sämtliche Einstellungen von Kurs 42 werdenjetzt in der Registry im Zweig HKEY_CURRENT_USERgespeichert. Damit ist die Datei kurs32.iniüberflüssig geworden. Probleme, die in derVergangenheit durch fehlende Schreibrechte imKurs-Verzeichnis auftraten, sollten damit behobensein.
  • Beim Öffnen von mit älteren Versionenvon Kurs 42 erstellten Reports wird jetzt automatischeine Anpassung veralteter Komponenten (RB....)vorgenommen.
22.03.2005 (Version 2.5.0.132)
  • Neu: Unter Import/Export->Import ausTextdateien gibt es die Funktion "ExterneSchüler aus Textdatei", die es ermöglicht, in eine existierende Blockung Schüler auseiner Textdatei (z.B. von Kooperationsschulen, die,kaum zu glauben, nicht mit Schild-NRW arbeiten)nachzuladen.

Die Textdatei besteht aus einer Headerzeile undnachfolgenden Daten, pro Zeile ein Datensatz, Feldtrenner Semikolon.
Beispiel:

"Name";"Vorname";"Klasse";"Jahrgang";"GebDat";"Geschlecht";"AktSchuljahr"
"Engel";"Christine";"13";13;22.2.1985;4;2004


Vor dem Import muss zwingend die Schulnummer derabgebenden Schule eingegeben werden.
  • Bei "Blockung in der DB löschen" werdenjetzt auch die Kurse gelöscht
  • Fehler in der Blockungsdatei nach erfolgtemExport: Die Ursache wurde beseitigt.
01.02.2005 (Version 2.5.0.128)
  • Fehler beseitigt: Beim Import von Notendateienwurde eine sinnlose Fehlermeldung ausgegeben
  • Fehler beseitigt: Beim Import von Notendateienwurden nur die Endnoten, aber nicht dieTeilleistungen importiert.
26.01.2005 (Version 2.5.0.127)
  • Bug beseitigt: es wurde nach einer Installationimmer WinSchild als DB-Typ angezeigt
  • Fehler beim Blockungsexport bei gelöschtemFlag "Mahnungen exportieren" beseitigt
  • Neu: Im Dialog "Kurse bearbeiten" könnenjetzt Fach und Kursart geändert werden, wobeidie Fachwahlen aller Kursteilnehmer angepasst werden.Es besteht also jetzt die Möglichkeit, aus einemGK direkt einen LK zu machen, ohne überUmwahlen, Kurse einrichten und Neuverteilung- bzw.blockung gehen zu müssen.
18.01.2005 (Version 2.5.0.125)
  • Kleinere Bugs beseitigt (Darstellung in dererweiterten Noteneingabe)
  • Der Export von Mahnungen kann beim Export in dieDB abgeschaltet werden
  • Im Umwahldialog kann die Schülerliste nachmehreren Kriterien sortiert werden
  • Im Kurs-Notenmodul kann jetzt die Liste derKursteilnehmer nach zwei Kriterien sortiert werden
03.01.2005 (Version 2.5.0.124)
  • Die Noteneingabe (in Kurs und Noten) wurde um die(abschaltbare) Möglichkeit ergänzt, Notenfür die Klausuren und sonstigen Leistungen sowieMahnungen einzugeben. Aus den Einzelnoten wird einVorschlag (Note oder Punkte) erzeugt, derselbstverständlich überschrieben werdenkann.
24.09.2004 (Version 2.4.1.121)
  • Bug (Import von Kursen aus Schild-NRW) beseitigt
  • Bug (Festlegung von Klausurterminen) beseitigt
  • Neu: Ständig vorhandenes Protokollfenster
  • Neu: Löschen einer Kursstunde aus demStundenraster (Kurse mit unterschiedlicherStundenzahl in einer Schiene). In der Raumliste desDialoges "Kursräume setzen" gibt es jetzt dasPseudo-Raumkürzel "...". Wenn diesesRaumkürzel eingetragen wird, wird der Kurs andieser Position nicht mehr im Schülerstundenplanangezeigt.
13.09.2004 (Version 2.4.1.120)
  • Bug (unverteilte Schüler nachKurslistendruck) beseitigt
  • Beim Blockungsexport nach WinPlan werden auchKursgrössen (Gesamt und weiblich) exportiert.
  • Unter Extras->Einstellungen->Kurse kannjetzt festgelegt werden, ob Kurslisten beim Drucknach Schulnummern gruppiert werden sollen.
  • Tutoren werden (bei Bedarf) in Kurslistenangezeigt
23.07.2004 (Version 2.4.1.119)
  • Bug beim Nachladen von Schülern (doppelteId-Nr) behoben
22.07.2004 (Version 2.4.1.118)
  • Startprobleme beseitigt (Kurs 42 startetegelegentlich nicht unter XP)
  • Laden von Blockungsdateien beschleunigt
  • Bugfixes eingearbeitet
  • Reportexplorer überarbeitet und vereinfacht
15.07.2004 (Version 2.4.0.116)
  • Einschränkung bei der max. Schülerzahlaufgehoben
  • Erhebliche Geschwindigkeitssteigerung beimautomatischen Blocken
02.07.2004 (Version 2.4.0.114)
  • Die Belegprüfung kann jetzt auch fürBlockungen durchgeführt werden, die für diekommende 11 (Schalter "Folgeschuljahr" ist gesetzt)angelegt wurden.
  • Schulform und Prüfungsordnung könnenfür bestehende Blockungen nachgetragen werden(Blockung bearbeiten bzw. Extras->Spezial)
29.06.2004 (Version 2.3.0.113)
  • Neu: Zuordnung von Schülern zu Tutoren(Berarbeiten->Tutoren-Zuordnung
  • Neu: Pipelines für den Druck vonTutorenlisten
  • Neu: Beim Abgleich mit der DB werden diepotentiell zu importierenden Schüler in einerListe angezeigt; die tatsächlich zuimportierenden müssen ausgewählt werden.
21.06.2004 (Version 2.3.0.111)
  • Die Blockungsdatei wurde um Felder fürAngaben zur Schule (Bezeichnung1, Bezeichnung2,Bezeichnung3, Strasse, PLZ, Ort, Telefon) und einFeld für ein grafisches Logo erweitert. Fürdie Reports wurde eine neue Pipeline (Schule)bereitgestellt, über die auf diese Angabenzugegriffen werden kann. Damit lassen sich jetzteinfach zwischen Schulen austauschbare Reports mitSchulköpfen herstellen. Die Angaben zur Schulekönnen unter "Blockung->Blockung bearbeiten"bearbeitet und (wichtig für alteBlockungsdateien) aus der DB geladen werden. Andieser Stelle kann auch eine Bitmap als Logoeingebunden werden. Beim Neuanlegen einer Blockungwerden die Angaben zur Schule automatisch mit geladenund in die Blockungsdatei eingefügt.
10.05.2004 (Version 2.2.0.107)
  • Bug im Blockungsdialog beseitigt (Kurs konntenicht gelöscht werden)
  • Im Umwahldialog verbesserte Anzeige desselektierten Kurses
  • Kleinere Anpassungen zur vereinfachtenZusammenarbeit mit IBIS
21.04.2004 (Version 2.2.0.106)
  • Bug beim Export nach WinSchild beseitigt
  • Neuer Menüpunkt im Im/Exportmenü: Notenaus DB laden (war bisher in "Schüleraktualisieren" enthalten.
  • Ergänzung zum Handbuch: Anleitung vonH.Barnscheid zur Kooperation von Schulen (ImUnterverzeichnis "Hilfe")
19.04.2004 (Version 2.2.0.105)
  • Kooperationsimport lässt jetzt auch nur dieAktualisierung von Noten und Fehlzeiten zu.
31.03.2004 (Version 2.2.0.103)
  • Die Laufbahnüberprüfung(Belegprüfung) bei Nutzung von Schild-NRW istjetzt implementiert. Benötigt wird die DateiAbiBelepruefung.dll, die bei der Installation in dasKursverwaltungs-Verzeichnis kopiert wird. UnterEinstellungen->Datenquellen müssen dasSchild-NRW-Stammverzeichnis und dasKeytab-Verzeichnis angegeben werden. Voreinstellungsind c:\programme\schild-nrw undc:\programme\schild-nrw\keytabs.
24.03.2004 (Version 2.2.0.101)
  • Im Umwahldialog und Zuordnungsdialog(Wahlen->Schülerverteilung manuell)Kontextmmenü für die Schülerlisten umdie Option der Auswahl der Schüler einerbestimmten Schule erweitert.
  • Die Fächer der Schüler, die mit demMerkmal "Koop" versehen sind, werden in der eigenenSchule nicht mehr bei der Kursplanungberücksichtigt, die Schüler nicht mitverteilt.
23.03.2004 (Version 2.2.0.100)
  • Neu: GUID zur Datenbankidentifikationeingeführt
  • Neu: Verbesserte (vereinfachte)Kooperationsmöglichkeiten mit anderen Schulen.Implementiert wurden Funktionen zum Exportierenderjenigen Schüler mit ihren Fachwahlen, dieKurse einer Koop-Schule belegen sollen, analog dazueine Funktion, mit der eine Datei einer fremdenSchule importiert werden kann. Nach der Blockungwerden Kurse und Schüler(selbstverständlich mit Noten und Fehlstunden)exportiert und können an der "Heimatschule"wieder importiert werden. Bei dem Import werden dieKoop-Kurse neu angelegt; sie sind in der Kurslistedurch den Zusatz "(Ext.)" in der Kursbezeichnung zuerkennen. Sie sollten manuell in eine separateSchiene gesetzt werden.
  • Die neuen Funktionen sind unterIm/Export->Kooperation zu finden:
  • "Fachwahlexport für Koopschule" : ZurVorbereitung müssen im Fachwahldialog dieSchüler und die Fächer markiert werden, diean der Kooperationsschule verkurst werden sollen.Dazu gibt es eine neue Schaltfläche, die diesesFlag umschaltet. Exportiert werden nur Schüler,die Kooperationsfächer haben, und auch nur ihreKooperationsfächer.
  • "Import externer Fachwahlen" : Import der aneiner anderen Schule erzeugten Fachwahldatei
  • "Koop-Kurse exportieren" : Export der externenSchüler mit ihren Kursen
  • "Koop-Kurse importieren" : Import der an eineranderen Schule erzeugten Kurse
15.03.2004 (Version 2.1.0.96)
  • Kleinere Änderungen im Datenformat
  • Hinweis beim Start des Fachwahldialoges, fallsschon geblockt wurde
09.03.2004 (Version 2.1.0.95)
  • Die Einrichtung wurde vereinfacht. TabellenundFeldzuordnungen werden jetzt vom Programmvorgenommen. Wichtig: Beim ersten Start dieserVersion müssen unter Extras->Einstellungenauf der Seite "Datenquellen" die UDL-Dateien einmalneu ausgewählt werden.
  • Neues Feature: Im Klausurblockungsdialogkönnen jetzt durch Setzen eines Schalters nichtnur die schriftlichen, sondern alle Schülerberücksichtigt werden. Im Kontextmenü desBlockungsrasters gibt es zusätzlich denMenüpunkt "Durchschnitt", der alle Schüleranzeigt, die jedem Kurs der gewählten Schieneangehören. Analog ist auch der Dialog"Klausurtermin..." erweitert worden (alleSchüler berücksichtigen) so dass auch hierz.B. geprüft werden kann, welche Auswirkungengemeinsame Kursfahrten haben.
  • Beim Übertragen ins neue Halbjahr werdenjetzt auch die Fehlstunden zurückgesetzt.
16.02.2004 (Version 2.1.0.93)
  • Bug beim Nachladen von Schülern (Zuordnungundefinierter Id-Nummern) beseitigt
  • Schulnummer kann im Dialog "Blockung bearbeiten"nachträglich geändert werden.
  • Das Menü "Extras" wurde verändert: aus"Tools" wurde "Spezial", dafür kann der neueMenüpunkt "Tools" um eigene Werkzeuge (z.B.Taschenrechner) erweitert werden.
  • Bug beim Erzeugen der kursibis.dat beseitigt.
02.02.2004 (Version 2.1.0.91)
  • Datenexport an die neueste Schild-NRW-Versionangepasst.
21.01.2004 (Version 2.0.1.90)
  • Bug beim Start von Kurs 42 (Division durch Nullund Absturz) beseitigt.
  • Neue Version des Notenmoduls (Druck vonZensurenlisten, Abfrage bei Schließen desProgrammfensters eingebaut)
12.01.2004 (Version 2.0.1.89)
  • Bug beim Datenexport nach Schild-NRW beseitigt(keine Aktualisierung der Leistungsdatensätzebei Folgeexport)
08.01.2004 (Version 2.0.1.88)
  • Bug beim Blockungsexport nach WinSchildbeseitigt.
18.12.2003 (Version 2.0.1.87)
  • Externes Notenmodul überarbeitet
  • Menüpunkt zur Löschung der Liste derzuletzt geöffneten Dateien wieder eingebaut.
05.12.2003 (Version 2.0.1.86)
  • Benutzeroberfläche
    Die Menüstruktur hat sich verändert.Einige Menüpunkte sind aus„Extras“ in die logisch richtigenUntermenüpunkte (z.B.„Bearbeiten“) gewandert. DenOptionendialog findet man jetzt dafür unter„Extras“. Das Hauptmenü und dieWerkzeugleisten können jetzt entweder amoberen, linken oder rechten Rand des Hauptfenstersangedockt werden. Es ist auch möglich, sie alsfrei verschiebbare Fenster irgendwo auf demBildschirm zu platzieren. Kurs 42 merkt sich beimBeenden die Positionen und restauriert sie beimnächsten Programmstart automatisch. DieWerkzeugleisten können nach belieben einundausgeblendet werden.
  • Vereinfachte Zusammenarbeit mit Partnerschulen.
    Kurs 42 unterstützt jetzt die Zusammenarbeitmit Partnerschulen. Dies geschieht dadurch, dass inder Blockungsdatei zu jedem Schüler auch dieHerkunftsschulnummer gespeichert wird. Dadurch wirdes möglich, Exporte auf die Schüler derZielschule zu beschränken. Eine möglicheVorgehensweise könnte so aussehen:(Schule Aist die „Masterschule“, Schule Bentsendet einige Schüler in Kooperationskurse)
  • Schule A erstellt wie üblich eine neueBlockungsdatei, führt für die Schülerdie Fachwahlen durch etc. Dann erhält Schule Bdiese Blockungsdatei und führt einen Abgleichder Daten aus, d.h. die Schüler, die denVorgaben der Blockungsdatei entsprechen, werdennachgeladen. Anschließend trägt Schule Bfür die nachgeladenen Schüler dieFachwahlen (nur für die Kooperationskurse!) ein und sendet die Datei zurück an Schule A.

    Schule A führt die notwendigenBlockungsarbeiten durch. Nach Abschluss dieserArbeit können Die Daten prinzipiell exportiertwerden, allerdings ist zu überlegen, ob esnicht sinnvoller ist, zunächst dieNoteneingabe abzuwarten. Beim Export ist zubeachten, dass zunächst in beiden Schulen einErstexport durchgeführt werden muss.Dabeiwerden nur die Kurse exportiert, die Schülerder Zielschule enthalten, so dass redundante Kursevermieden werden.
  • 04.11.2003 (Version 2.0.1.82)
  • Überarbeitung der Benutzeroberfläche.Das Hauptmenü und alle Werkzeugleistenkönnen jetzt frei positioniert oder am oberen,linken oder rechten Rand des Hauptfensters angedocktwerden. Die Werkzeugleisten können nach Bedarfund persönlichem Geschmack einoder ausgeblendetwerden. Die Positionen und die Sichtbarkeit werdengespeichert und beim nächsten Programmstartrestauriert.
01.10.2003 (Version 2.0.1.81)
  • In Version 2.0.1.80 hatte sich durch eineUnachtsamkeit ein böser Bug eingeschlichen: Mitdieser Version neu angelegte Blockungen ließensich nicht mehr öffnen und stürzten miteinenm Ladefehler ab. Gleiches passierte beimNachladen von Schülern. Dieser Fehler ist(gottseidank) beseitigt. Diese (defekten) Blockungenkönnen mit .81 jetzt zwar geöffnet werden,die Schüler werden allerdings nicht gelesen,weil sie wegen des Fehlers nicht gespeichert wurden!Beim Laden bekommen die Schüler dannwillkürliche Id-Nummern und Namen. Damit brichtdas Programm zwar nicht mehr ab, die Blockungdürfte aber nicht mehr nutzbar sein und sollteneu angelegt werden.
  • Neu ist eine verbesserte Statusanzeige beimBlockungsexport.
24.09.2003 (Version 2.0.1.80)
  • Bug beim Laden/Nachladen von Schülern ausSchild-NRW (fehlerhafte SQL-Abfrage) beseitigt.Verbesserte Fehlerbereinigung.
17.09.2003 (Version 2.0.1.78)
  • Bug in der Plandarstellung beseitigt.Gelegentlich wurde beim Verschieben von Kursen imBlockungsraster die Verknüpfung zur bisherigenSchiene nicht korrekt gelöst. DieFehlerbereinigung (Extras->Fehlerbereinigung)spürt solche Fälle auf und korrigiert denFehler. Die vermutliche Ursache für diesesPhänomen wurde ebenso beseitigt.
  • Daten importieren aus Schild-NRW: Wegen eineranderen Art der Löschmarkierung als in WinSchildwurden gelegentlich bereits gelöschteSchüler importiert. Dieser Fehler ist beseitigt.
  • Neu: Der Druckdialog im Formularexplorer erlaubtjetzt die Wahl mehrerer Ausgabeformate, z.B. PDF,HTML, EXCEL etc. Vorgehensweise: Die Checkbox"Ausgabe in Textdatei" markieren und in derDrop-Down-Liste das gewünschte Formatanwählen (Dateiname nicht vergessen)
05.09.2003 (Version 2.0.1.77)
  • Bug beim Importieren von Stundenplänenbeseitigt.
01.08.2003 (Version 2.0.1.76)
  • Bug beim Abgleich beseitigt (Folgejahr wurdenicht berücksichtigt)
15.07.2003 (Version 2.0.1.75)
  • Schülerwahlstatistik mit Name und Vorname
  • Druckausgabe erweitert: Druck in Archiv, Excel,PDF, HTML implementiert
04.07.2003 (Version 2.0.1.73)
  • Kleinere Bugs beseitigt.

Neu:

  • Im/Exportmöglichkeit für Kurse
  • Schüler können (im Fenster Schülerbearbeiten) nicht mehr in der Datenbank gelöschtwerden
  • Support für Plugins eingebaut
  • Konferenzblockung eingebaut: Die notwendigenDaten werden in zwei Textdateien erwartet, die einmaldie Zuordnung Lehrer->Unterrichtsfächer undLehrer->Klassen enthalten, so dass FachundKlassenkonferenzen optimal verplant werden können. Beide Dateien haben das Format
    -Je Lehrer eine Zeile, jede Zeile begint mit demLehrerkürzel, darauf folgend, durch Semikolagetrennt, die Auflistung der Fächer bzw. Klassen.
    Beispiel:
    (Fachzuordnung)
    MÜL;M;PH;IF
    MEI;D;E;SP
    (Klassenzuordnung)
    MÜL;05a;06a;11;12
    MEI;07b;06a;11;13
13.06.2003 (Version 2.0.1.71)
  • Bug in der Sortierroutine für Fächerbeseitigt.
26.05.2003 (Version 2.0.1.70)
  • Bug beim Anlegen einer neuen Blockung ausWinSchild (Listenindex...) beseitigt.
19.05.2003 (Version 2.0.1.69)
  • Bug beim Anzeigen der Tips des Tages beseitigt.(Checkbox ohne Wirkung, nur ein Tip)
02.05.2003 (Version 2.0.1.65)
  • Die Lehrerliste kann jetzt auch, falls mitSchild-NRW oder WinSchild gearbeitet wird, aus derDatenbank geladen werden. Bei der Neuanlage einerBlockung geschieht das automatisch.
10.02.2003 (Version 2.0.1.59)
  • Beim Export nach WinSchild wurde beim Erstexportder Kurse bei den Kursarten fälschlicherweiseder Klartext (z.B. GK) und nicht der Schlüssel(z.B. 71) exportiert. Bei einer Aktualisierung wurdedie Kursart richtig eingetragen.
07.02.2003 (Version 2.0.1.58)
  • Bug in der Kursart-Tauschoption beseitigt,gleichzeitig die Möglichkeiten erweitert (TauschGKM <-> GKS, auch für einzelneFächer).
  • Bug im Blockungsexport nach Schild-NRW beseitigt.
  • Auf Vorschlag eines Benutzers, der die 13.2vorbereitet, im Fachwahldialog im Kontextmenüder Schülerliste die Option "GKS nach GKMwandeln" hinzugefügt.
07.01.2003 (Version 2.0.1.55)
  • Bug beim Notenimport beseitigt.
18.11.2002 (Version 2.0.1.54)
  • Unter "Extras" ist eine Funktion "Blockung in derDatenbank löschen" hinzugekommen. Damitlässt sich (z.B. nach einem missglücktenExport) die Datenbank bereinigen.
15.11.2002 (Version 2.0.1.53)
  • Es hat sich gezeigt, dass der Datenexport dannProbleme macht, wenn mit WinSchild erzeugteBlockungsdateien nach Schild-NRW übertragenwerden sollen. Grund dafür ist, dass sich einigeHilfstabellen von Schild-NRW und WinSchild in derStruktur unterscheiden. Kurs42 wurde um eine Funktion(unter "Extras") ergänzt, die diese internenTabellen anpasst. Nach der Anpassung muss dieBlockung einmal gesichert werden. Vor dem erstenExport nach Schild-NRW sollte dann unter "Blockgruppebearbeiten" die Checkbox "Beim Export neue Kurseanlegen" aktiviert werden.
06.11.2002 (Version 2.0.1.52)
  • Ein Anwender hat noch einen Bug in derKlausurplanung entdeckt, der jetzt beseitigt ist.
05.11.2002 (Version 2.0.1.51)
  • Bei der Übertragung von Blockungsdateien,die mit WinSchild erstellt wurden, nach SchILD-NRwergaben sich Probleme, die durch unterschiedlicheId-Nummern der internen Fächertabelle (die nochaus WinSchild stammt) und der in Schild-NRWvorhandenen Fächertabelle verursacht wurden.Abhilfe: Im Dialog "Fächer bearbeiten" gibt eseine neue Schaltfläche "Abgleich", die dieinterne Fächertabelle mit denSchild-NRW-FächerIds aktualisiert. Ein zweiterPunkt ist, dass beim Export von Blockungsdateien, diebereits in WinSchild oder einem vergangenen Halbjahreinmal exportiert wurden, beim Export keine Kurseangelegt wurden. Das lässt sich jetzt erzwingen,indem im Dialog "Blockgruppen bearbeiten" dieCheckbox "Beim Export neue Kurse anlegen" angekreuztwird. Nach dem Export wird das Flagzurückgesetzt. (Seit Version 2.0.1.48)
04.10.2002 (Version 2.0.1.50)
  • Datenquelle "SchuelerBlockplan" um das Feld"Lehrer" ergänzt
  • Das Basisverzeichnis für Formulare kanneingestellt werden(Optionen->Einstellungen->Formulare)

20.09.2002 (Version 2.0.1.49)

Bug in der Raumplanverwaltung (wurde besondersdeutlich bei der Klausurplanung) beseitigt.

11.09.2002 (Version 2.0.1.48)
  • Blockgruppen bearbeiten: Kursexport kannerzwungen werden (Wichtig für Blockungen, die indas neue Halbjahr übertragen wurden.
05.09.2002 (Version 2.0.1.47)
  • Neu unter Extras->Blockung bearbeiten: DasFolgeschuljahr-Flag kann gelöscht werden
  • Neu unter Extras->Schüler bearbeiten:Datenabgleich mit der Datenbank ist möglich
30.08.2002 (Version 2.0.1.45)
  • Beseitigung eines Bugs im Individualplandruck(Falsches Raumkürzel)
13.08.2002 (Version 2.0.1.44)
  • Drag-And-Drop von Dateien ist realisiert, d.h.wenn man im Explorer eine Blockungsdatei auf dasProgrammsymbol zieht, wird Kurs 42 mit dieserBlockungsdatei gestartet. In den Einstellungenkönnen jetzt die Datenquellen korrekt bearbeitetund gesichert werden.
19.07.2002 (Version 2.0.1.43)
  • Eine erste Version der Online-Hilfe istfertiggestellt und ins Programm integriert.
03.07.2002 (Version 2.0.1.42)
  • Überarbeitung des Abgleichs mit derDatenbank. Beim Laden von Schülern könnenjetzt gleichzeitig Schüler aus verschiedenenlogischen Dateien geladen werden.
12.06.2002 (Version 2.0.1.38)
  • Beseitigung eines Bugs im WinSchildBlockungsexport.
  • Beseitigung eines Bugs in der Fächeranzeige
  • Neu: Kursübersicht für Schüler: Inder Blockungsansicht Klick mit rechter Maustaste aufeinen Schüler, im lokalen Menü"Kursübersicht" wählen.
07.06.2002 (Version 2.0.1.36)
  • Überarbeitung des Datenbankmoduls. In derBlockungsdatei wird die Information mitgeführt,mit welcher Version diese Datei zuletzt bearbeitetund gesichert wurde. Das erleichtert dieFehlerdiagnose.
  • Ein Bug beim Notenimport wurde beseitigt.
08.05.2002:
  • Beseitigung zweier Bugs im Datenbankmodul (Fehlerbeim Schüler nachladen und Export der Blockung,wenn mit Schild2000 gearbeitet wird).
03.04.2002:
  • Das Programm ist um einen Formularexplorer(ähnlich wie in Schild2000) erweitert worden.
14.03.2002:
  • Es hat sich gezeigt, dass noch Anpassungsarbeitennotwendig sind, um die Laufbahnüberprüfungzur Zusammenarbeit mit Schild2000 zu bewegen. Bisdiese Arbeiten erledigt sind, sollte beim Zugriif aufSchild2000 die Laufbahnüberprüfungdeaktiviert werden. Mit WinSchild arbeitet dasLaufbahnüberprüfungsmodul problemloszusammen.
08.02.2002:
  • Im/Export von Schülerfachwahlen alsTextdatei. Pro Schüler und Fach eine Zeile; AlsTrennzeichen wird das in den Systemeinstellungenangegebene Zeichen verwendet. Es gibt keineHeaderzeile. Eine Zeile hat den Aufbau (mit z.B. dem Semikolon als Trennzeichen)

    Id-Nummer;Fachkurzzeichen;Kursart;Note

    Beispiel:
    1234;M;LK1;3

    Der Import gelingt selbstverständlich auch,wenn die Note fehlt.
  • Verbesserter Import aus dem externen Notenmodul
31.11.2001:
  • Neue Winlaufbahn-Dll erzeugt. DerDatenbankzugriff erfolgt jetzt, wie in Kurs 42,über ADO. Die Laufbahnüberprüfunggreift immer auf die ApoG.Ini imKurs42-Stammverzeichnis zurück.
  • Die ApoG.Ini wird vom Installationsprogrammmodifiziert; es wird der Dateiname (mit vollem Pfad)der WinSchild.udl eigetragen. Die Definition desDatenbankzugriffs hat, bei der Installation imvorgeschlagenen Verzeichnis, nun das folgende Aussehen:

    [Datenbanken]
    WinSchILDZugriff=FILE NAME=C:\Programme\Kursverwaltung\udl\winschild.udl

    wobei an Stelle von C:\Programme\Kursverwaltung das tatsächliche
    Installationsverzeichnis stehen kann.
21.11.2001:
  • Version 2.0.0.10 : Fehler beim Datenexport nachWinschild beseitigt